Spiel mit Google Street View

Mit dem Online-Quiz "Geoguessr" die Welt entdecken

Eine virtuelle Reise kann man auf geogess starten. Screenshot: geoguessr.com

Mit diesem "Geoguessr" macht man eine virtuelle Reise durch die Welt.

Bonn. "Wo bin ich hier gelandet?" Diese Frage stellen sich Spieler des Online-Spiels "Geoguessr" des Öfteren. Sie werden über Google Street View an einen beliebigen Ort in der Welt ausgesetzt und müssen raten, wo sie sind.

Es könnte in Kolumbien, Indonesien oder auch Deutschland sein. Die Spieler des Online-Quiz "Geoguessr" müssen dies allein mithilfe eines Fotos von Google Street View herausfinden. Das Spiel frischt nicht nur die geographischen Kenntnisse auf, es ermöglicht dem Spieler auch online die Welt zu entdecken.

Nachdem der Spieler irgendwo in der Welt ausgesetzt wurde, kann er sich seine Umgebung mit Google Street View anschauen. Verschiedene Elemente auf dem Foto, wie Häuser, Straßen, Verkehrszeichen oder Vegetation, weisen darauf hin, wo sich der Spieler eventuell befinden könnte. Nach einigen Minuten des Grübelns, kann der Spieler mithilfe der Google-Maps-Karte angeben, wo er sich seiner Meinung nach befindet.

Anschließend erscheint dann die spannende Auflösung. Das Programm deckt auf, wie viele Kilometer der Spieler mit seinem Tipp vom eigentlich Ort entfernt war. Dazu bekommt er zwischen 0 und 5000 Punkte, je nachdem wie gut die Geographiekenntnisse tatsächlich waren.

Wem diese Variante zu einsam ist, der hat auch die Möglichkeit gegen andere Spieler zu spielen. Bei dieser Version handelt es sich um sogenannte "Challenges", da alle Mitspieler den gleichen Ort bekommen und gegeneinander antreten. Wer noch mehr Spannung braucht, hat zusätzlich noch die Möglichkeit ein Zeitlimit pro Ort einzustellen.

Das Programm wurde im Jahr 2013 vom schwedischen IT Berater Anton Wallén veröffentlich. Walléns Idee zu dem Spiel ging aus seiner Leidenschaft hervor, mit Google Streetview verschiedene Orte zu entdecken. Seit Dezember 2015 gibt es das Spiel mittlerweile auch als iOS-App.