Kriegsveteran erhält Liebesbrief von Ehefrau

Liebesbrief kommt mit 72 Jahren Verspätung an

Ein Aufkleber "Nur Liebesbriefe" klebt am 25.04.2016 an einem Briefkasten der Post in Leipzig (Sachsen).

Mit 72 Jahren Verspätung erhielt ein US-Veteran einen Liebesbrief von seiner mittlerweile verstorbenen Frau.

Westfield. Besser spät als nie - so erhielt jetzt ein 96 Jahre alter US-Kriegsveteran einen Brief seiner verstorbenen Ehefrau. Der Brief aus dem Jahre 1945 tauchte bei Renovierungsarbeiten auf und rührte die Hausbesitzer so sehr, dass sie den Adressaten ausfindig machten.

Ein US-Veteran des Zweiten Weltkriegs hat einen 72 Jahre alten Liebesbrief von seiner Frau erhalten. Melissa Fahy und ihr Vater hatten ihr Haus in Westfield im US-Staat New Jersey renoviert, als sie den Brief in einem Spalt unter der Treppe fanden. Er war mit einem Poststempel vom Mai 1945 versehen und von einer Frau namens Virginia an deren Mann Rolf Christoffersen, einem Matrosen in der norwegischen Marine, geschrieben. Fahy sagte dem Fernsehsender WNBC, sie habe nicht glauben können, welch Liebe und Bewunderung Virginia für ihren Ehemann empfunden habe.

Fahy machte den Sohn des Paars in Kalifornien ausfindig, der den Brief seinem 96 Jahre alten Vater vorlas. Virginia starb vor sechs Jahren. (AP)