Unglück bei Bad Wiessee

Kölner stirbt nach Bad im Tegernsee

Mildes Wetter

Symbolfoto

05.08.2018 Bad Wiessee. Ein 67-Jähriger aus Köln war mit seiner Lebensgefährtin im Tegernsee baden, als er leblos im Wasser trieb. Der Mann starb kurze Zeit später im Krankenhaus.

Ein 67 Jahre alter Mann aus Köln ist nach einem Bad im Tegernsee bei Bad Wiessee gestorben. Nach Angaben der Polizei war der Mann am Freitagnachmittag mit seiner Lebensgefährtin beim Baden. Die Frau hatte den See bereits wieder verlassen, als sie bemerkte, dass ihr Partner leblos im Wasser trieb. Sofort wurde der Mann aus dem Wasser geborgen und in ein Krankenhaus gebracht. Dennoch starb er dort noch am selben Tag, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. (dpa)