Geisterfahrerin stirbt bei Unfall auf der A14 bei Schwerin

Geisterfahrerunfall auf der A14

Feuerwehrleute stehen auf der Autobahn 14 bei Schwerin an einem verunglückten Auto. Foto: Michael-Günther Bölsche

18.01.2013 Wismar/Schwerin. Schon wieder Unfall mit einem Geisterfahrer: Eine Falschfahrerin ist auf der A14 bei Schwerin ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei war die Frau am Freitag zwischen den Anschlussstellen Schwerin-Nord und Jesendorf in Richtung Wismar auf der falschen Fahrbahn unterwegs.

Gegen 8.45 Uhr stieß ihr Auto mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. Dessen 44-jährige Fahrerin wurde schwer verletzt ins Klinikum Schwerin geflogen, berichtete ein Polizeisprecher. (dpa)