Autounfall

Frisch verheiratetes Paar stirbt in Hochzeitsnacht

Symbolbild: Zwei frisch Verheiratete präsentieren ihre Eheringe.

Symbolbild

Kansas. Einen Tag, nachdem ein junges Paar geheiratet hat, ist es bei einem Autounfall verstorben. Zwei emotionale Posts der Mutter bewegen derzeit das Netz.

Rebekah Christina Bouma war erst 19 Jahre alt, als sie ihrem Verlobten Austin Wesson am vergangenen Freitag das Ja-Wort gab. In ihrer darauf folgenden Hochzeitsnacht hatten die beiden einen tragischen Autounfall. Ihre Mutter Rachel Byker Bouma verfasste zwei emotionale Posts auf ihrer Facebookseite.

Austin sei noch in dieser Nacht verstorben. Rebekahs Zustand sei zunächst kritisch, schrieb sie im ersten Beitrag. Am siebten August erlag die 19-Jährige ihren schweren Verletzungen. Austin habe Rebekah sehr geliebt, schreibt die Mutter anschließend. Sie danke Gott dafür, dass die beiden nun im Himmel zusammen sind, auch wenn der Verlust der Familien und Angehörigen tief sitze.

 

Am 18. Juni hatte Rebekah auf ihrer Facebookseite bekanntgegeben, dass sie sich mit Austin verlobt habe. Dazu schrieb sie: "Can't wait for forever". Nun sind die beiden für immer vereint.

Sowohl ihr Facebook-Konto, als auch das ihres Mannes ist in den Gedenkzustand versetzt worden und soll den Besuchern der Seiten Trost spenden.