Feuer-Fehlalarm zwingt Passagiermaschine zu Zwischenlandung

Ein Flugzeug vom Typ Boeing 737-800 der Fluggesellschaft SunExpress.

Ein Flugzeug vom Typ Boeing 737-800 der Fluggesellschaft SunExpress.

12.09.2017 Düsseldorf. Ein Feueralarm an Bord hat eine Passagiermaschine der Fluggesellschaft SunExpress am Montagabend zu einer Zwischenlandung in Toulouse gezwungen. Allerdings handelte es sich dabei um einen Fehlalarm, wie die Untersuchungen der Feuerwehr ergaben. Flug XG2830 war mit 182 Passagieren an Bord unterwegs von Fuerteventura nach Düsseldorf. Mitten im Flug kam es zu der fälschlichen Feuermeldung im Frachtraum mit Verdacht auf eine Rauchentwicklung, wie eine Unternehmenssprecherin am Dienstag mitteilte. "Die Sicherheit der Passagiere war zu keiner Zeit beeinträchtigt", hieß es.

Am Dienstag wurde das Flugzeug des Typs Boeing 737-800 von Technikern überprüft. Ein von SunExpress bereitgestelltes Ersatzflugzeug sollte die Passagiere am Dienstagabend in Toulouse abholen. Mehrere Passagiere twitterten, dass sie die Maschine erst eine Stunde nach der Landung hätten verlassen dürfen. Sie verbrachten die Nacht im Terminal. Die Zeitungen der Funke Mediengruppe hatten zuvor darüber berichtet. (dpa)