Berühmte Kriminalfälle aus Bonn und Region

Das wurde aus Bonns "Aktenzeichen XY"-Fällen

Fall Daniel Schreiner: Am Randstreifen des Autobahnkreuzes Bonn-Nord zurückgelassen

War es ein Unfall? War es eine gezielte Straftat? Der 24-jährige Daniel Schreiner aus Hennef wird am 9. Januar 2011 am Rande des Autobahnkreuzes Bonn-Nord schwer verletzt aufgefunden. Er erleidet unter anderem ein Schädelhirntrauma. Was führte zu den schweren Verletzungen des Medizinstudenten?

Daniels Mutter tritt persönlich in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ auf. Mehr als 100 Hinweise erhalten die Ermittler aus der Region. Einige Anrufer sollen geäußert haben, die Tat könnte politisch motiviert gewesen sein, weil das Opfer eine Kappe mit der Aufschrift „Israel Defence Force“ trug. Bis heute ist das Rätsel um Daniel Schreiner jedoch nicht gelöst.

Aktueller Stand: ungelöst

Der Fall in Aktenzeichen XY (erster Filmbeitrag)