Berühmte Kriminalfälle aus Bonn und Region

Das wurde aus Bonns "Aktenzeichen XY"-Fällen

Fall Sigrid Paulus: Erwürgt und einbetoniert

 

Großeinsatz in Ittenbach vor dem Haus der Vermissten.

Jahrelang glauben ein junger Mann aus Ittenbach und seine Schwester, ihre Mutter habe sie 2008 wortlos verlassen. Und auch nach der "Aktenzeichen XY"-Sendung vom 16. Oktober 2013 ergibt sich keine heiße Spur im Fall Sigrid Paulus. Was ist mit der damals 40-Jährigen geschehen? Bei seinem Auftritt in der Sendung mimt der Ehemann der Vermissten den Ahnungslosen.

Wenige Wochen später, als die Polizei eine Hausdurchsuchung bei dem 52-Jährigen durchführt, gesteht er das Unglaubliche: Der Familienvater hat Sigrid Paulus erwürgt und ihre Leiche im Keller einbetoniert. Das Urteil: acht Jahre Haft wegen Totschlags.

Aktueller Stand: aufgeklärt