Unfall in Gauteng

Bis zu 20 Schüler bei Busunglück in Südafrika getötet

Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt.

Bei einem Busunglück in Südafrika starben bis zu 20 Schüler.

Johannesburg. Ein Zusammenstoß von Lastwagen und Kleinbus kostete 20 Schüler in dem Kleinbus das Leben. Der tragische Unfall ereignete sich am Freitag in der Provinz Gauteng in Südafrika.

Bei einem Busunglück in Südafrika sind nach vorläufigen Angaben der Behörden bis zu 20 Schüler ums Leben gekommen. Örtlichen Medienberichten zufolge war der Kleinbus in der Provinz Gauteng mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Das Fahrzeug habe daraufhin Feuer gefangen, twitterte der Regierungsbeamte Panzaya Lesufi. (dpa)