Seltene Entdeckung

Beluga-Wal tummelt sich in der Themse bei London

Ein Beluga-Wal ist in der Themse gesehen worden.

Ein Beluga-Wal ist in der Themse gesehen worden.

26.09.2018 London. Seltene Sichtung in der Nähe von London: Nahe der britischen Hauptstadt ist in der Themse ein Beluga-Wal entdeckt worden. Normalerweise leben die Tiere weiter nördlich.

In der Themse ist nahe der britischen Hauptstadt ein Beluga-Wal gesichtet worden. Das Tier habe sich am Dienstag bei Gravesend, 50 Kilometer östlich des Zentrums von London in der Nähe einiger Lastkähne vollgefressen, teilten die Behörden mit und baten die Bevölkerung, dem Wal nicht zu nahe zu kommen. Fernsehhubschrauber filmten den Weißwal aus der Luft.

Tierschützer erklärten, Belugas lebten üblicherweise weiter nördlich, etwa vor Grönland, Spitzbergen und in der Barentssee. An der Küste Großbritanniens seien sie nur etwa 20 Mal gesichtet worden.

 

Immer wieder verirren sich Wale auch in Stadtnähe. Im vergangenen Jahr hatte ein Beluga-Wal seine Runden im Hudson River in New York gedreht, vor 52 Jahren mischte ein solches Tier Bonn auf. (AP)