Unglück im Sauerland

100 Tiere sterben bei Feuer in Schweinestall

Schweine in einem Mastbetrieb in Tappendorf. Europäische Bauern sollen ihren Tieren künftig viel seltener Antibiotika verabreichen dürfen.

Im Sauerland sind bei einem Brand rund 100 Schweine gestorben.

22.01.2019 Finnentrop. Bei einem Feuer in einem Schweinestall in der sauerländischen Gemeinde Finnentrop sind rund 100 Tiere gestorben. 300 Schweine befanden sich zum Zeitpunkt des Unglücks im Stall.

Nach bisherigen Erkenntnissen habe ein Gasheizstrahler das Feuer am Montagabend verursacht, teilte die Polizei am Dienstag mit. Das Gerät sollte demnach eigentlich Wasserleitungen wärmen. Es sei dadurch aber so heiß geworden, dass es zu Flammen kam und der Stall komplett zerstört wurde.

Laut Angaben der Polizei befanden sich 300 Schweine in dem Stall. 200 konnten gerettet werden, 100 verbrannten oder erstickten. Der Sachschaden liege im unteren sechsstelligen Bereich. (dpa)