Pflege in Not

So wird der Bremer Tatort am Sonntag

Inga Lürsen (Sabine Postel) befragt Horst Claasen (Dieter Schaad), der seine pflegebedürftige Frau getötet hat.

Inga Lürsen (Sabine Postel) befragt Horst Claasen (Dieter Schaad), der seine pflegebedürftige Frau getötet hat.

Der Bremer Tatort ist weniger Krimi als Gesellschaftsdrama. Ein Rentner war mit der Betreuung seiner demenzkranken Frau überlastet und tötet sie aus purer Verzweiflung. Das Drama ist schonungslos und stark erzählt.

Es ist eine unfassbare Tat. Aus purer Verzweiflung tötet Horst Claasen (Dieter Schaad) seine Ehefrau. Der Rentner war mit der Betreuung seiner demenzkranken Frau überlastet. Classen selbst meldet die Tat noch telefonisch bei der Polizei, bevor er versucht, auch sich selbst umzubringen.

Der Fall scheint somit klar. Dennoch nehmen die Bremer Kommissare Inga Lürsen (Sabine Postel) und Nils Stedefreund (Oliver Mommsen) die Ermittlungen auf. Mehr und mehr sehen sie sich mit den Schicksalen pflegender Menschen konfrontiert: Neben Claasen sind das Oliver Lessmann (Jan Krauter), der sich um seine schwerbehinderte Frau kümmert, und  Akke Jansen (Dörte Lyssewski), die mit der Pflege ihrer dementen Mutter zunehmend überfordert ist. Dazu kommen der undurchsichtige Gutachter Carsten Kühne (Peter Heinrich Brix), ein dubioser Pflegedienst - und schließlich ein eindeutiger Mord.

Der Bremer Tatort "Im toten Winkel" ist eigentlich ein Gesellschaftsdrama. Die schwache Mord-Handlung, die wie zwanghaft in die Folge gepresst erscheint, fällt hinter der schonungslosen Schilderung von Pflegenotständen deutlich ab.

Gleichwohl zählt der Tatort zu den starken Folgen der Reihe. Regisseur Philip Koch und Drehbuchautorin Katrin Bühlig muten den Zuschauern einiges zu. In krassen Bildern und heftigen Dialogen schildern sie menschliche Schicksale, die keineswegs überzeichnet sind. Hier und da hätte es zwar etwas weniger moralisierend sein dürfen, in dieser Hinsicht gab es aber schon deutlicher schlimmere Tatorte. Die Folge besticht zudem durch großartige Nebendarsteller.

ARD, Sonntag, 20.15 Uhr. Mehr zum Thema Tatort: ga-bonn.de/tatort