Tod der Formel-1-Legende

RTL ehrt Niki Lauda mit Themenabend

RTL-Moderator Florian König (l.) und Niki Lauda.

RTL-Moderator Florian König (l.) und Niki Lauda.

21.05.2019 KÖLN. Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda ist tot. Der Österreicher starb am Montag im Alter von 70 Jahren. RTL ehrt seinen früheren Experten am Dienstag mit einem Themenabend.

RTL als Formel-1-Sender trauert um den gestorbenen Niki Lauda und widmet ihm noch am Dienstag einen ganzen Themenabend von 20.15 Uhr bis Mitternacht. In der Sondersendung „Servus, Niki! Abschied von einer Legende“ begrüßt Moderator Florian König zunächst Gäste wie Ralf Schumacher, wie RTL am Dienstagmittag mitteilte.

Um 20.45 Uhr soll dann die Dokumentation „Niki Lauda: mein Leben am Limit“ folgen. Anschließend zeigt RTL ab 21.55 Uhr den Spielfilm „Rush - Alles für den Sieg“ mit Daniel Brühl als Niki Lauda und Chris Hemsworth als James Hunt. Nach einem kurzen Talk danach folgt dann das „RTL Nachtjournal“. Die Sendungen „Nachtschwestern“, „Sankt Maik“ und „Schmidt - Chaos auf Rezept“ entfallen an diesem Dienstag. (dpa)