Expressionist

LWL-Kunstmuseum kauft Macke-Gemälde

Mit dem Kauf des Gemäldes "Farbige Formen I" hat sich das LWL-Kunstmuseum in Münster ein zentrales Werk des Expressionisten August Macke dauerhaft gesichert.

Mit dem Kauf des Gemäldes "Farbige Formen I" hat sich das LWL-Kunstmuseum in Münster ein zentrales Werk des Expressionisten August Macke dauerhaft gesichert.

27.02.2019 Münster. Seit Jahren war "Farbige Formen I" als Dauerleihgabe in Münster zu sehen. Nun drohte der Abzug des Werks. Das wusste das Museum nun zu verhindern.

Mit dem Kauf eines August-Macke-Gemäldes für 750.000 Euro hat sich das LWL-Kunstmuseum in Münster ein zentrales Werk des Expressionisten dauerhaft gesichert.

"Farbige Formen I" war als Dauerleihgabe aus Privatbesitz seit Jahren wichtiger Bestandteil einer ständigen Ausstellung im Museum für Kunst und Kultur. Um es vor dem drohenden Abzug aus Münster zu retten, sei es nun erworben worden, teilte der Landschaftsverband Westfalen-Lippe am Mittwoch mit.

"Farbige Formen I" ist eines von nur wenigen abstrakten Gemälden im Œuvre Mackes (1887-1914). (dpa)