Gründer des Medienfachverlags

Verleger Hans Theo Rommerskirchen ist tot

Remagen. Hans Theo Rommerskirchen, Gründer des Medienfachverlags Rommerskirchen, ist tot. Wie am Freitag bekannt wurde, starb Rommerskirchen am 25. Juli im Alter von 88 Jahren. Im Verlag Rommerskirchen mit Sitz in Remagen-Rolandseck erscheinen das PR Magazin, die Medienfachzeitschrift "journalist" sowie "Insight", das "Menschenmagazin der Medienbranche".

Hans Theo Rommerskirchen war auch ein Kenner und Förderer der bildenden Kunst. 1984 hatte der Verleger und Kunstfreund die Idee, dem künstlerischen Doppeltalent Maler/Dichter ein Forum in Form einer beides verbindenden Edition zu verschaffen: Die "Signatur" war geboren. 1989 waren bereits zehn dieser kleinen Gesamtkunstwerke im Verlag Rommerskirchen herausgekommen.

Zweimal im Jahr erschien das kostbare Sammelobjekt, das auf 990 Exemplare limitiert war. Die 28 Doppelseiten des edlen Kunstbuches konnten die Künstler frei gestalten, die Kombination von Bild und Text fiel daher stets unterschiedlich aus. Unter den Künstlern: Horst Janssen, Ernst Fuchs, Bernard Schultze und Claude Simon.