Höhle der Löwen

Löwen investieren in Pflegeprodukte für Babys

Manuela Apitzsch (r.) und Marie Papenkort präsentieren ihr Produkt "Mabyen".

Manuela Apitzsch (r.) und Marie Papenkort präsentieren ihr Produkt "Mabyen".

Köln. Tanzschuhe, gesunde Kapseln oder eine Schuhsuchmaschine - In der fünften Folge von "Höhle der Löwen" bekommen die Investoren wieder interessante Produkte vorgestellt.

Revodancer

Die Gründer Wladislaw Lalafarjan (37) und Artjom Lalafarjan (29) sind Tänzer und Schumacher in der vierten Generation. Sie haben ihre beiden Leidenschaften zusammengebracht und einen besonderen Tanzschuh entwickelt: Ein Sneaker mit Wildledersohle, den "Revodancer". Die Sohle ermöglicht es den Tänzern sanft über den Boden zu gleiten und nicht, wie bei einer Plastiksohle, kleben zu bleiben.

Sie wollen hoch hinaus und den Weltmarkt erobern, sagt Wladislaw Lalafarjan. Den Löwen bieten sie 20 Prozent Firmenanteile für 350.000 Euro. Richtig überzeugt ist jedoch keiner der Investoren. "Ihr habt nur eine Vision", sagt Dagmar Wöhrl. Die Lalafarjans gehen ohne Investment nach Hause.

Artjom Lalafarjan, Wladislaw Lalafarjan und Ewgenij Artes aus Düsseldorf präsentieren mit "Revodancer" einen Sneaker zu Tanzen.

Artjom Lalafarjan, Wladislaw Lalafarjan und Ewgenij Artes aus Düsseldorf präsentieren mit "Revodancer" einen Sneaker zu Tanzen.

Veluvia

"Ich werde jetzt weniger krank und ich bin dünner", berichtet der Gründer Jörn-Marc Vogler (45) über die Erfahrung mit seinen Nahrungsergänzungsmitteln "Veluvia". Der Gründer aus Hamburg erhofft sich ein Investment von 200.000 Euro und bietet dafür zehn Prozent seiner Firmenanteile. Die Ergänzungsmittel gibt es in Kapseln und bestehen ausschließlich aus natürlichen Lebensmitteln.

Vogler möchte ein Alltagsproblem lösen: "Man möchte täglich frisch und gesund kochen, doch findet keine Zeit", spielt er das Szenario durch. Die Kapseln sollen den Tagesbedarf an Obst und Gemüse decken. Sie sind in verschiedene Kategorien aufgeteilt. Manche sollen Energie zuführen, andere sollen entspannend wirken. Gleich drei Löwen sind interessiert. Jörn-Marc Vogler nimmt das Angebot von Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel an: Sie wollen zusammen 300.000 Euro für 25,1 Prozent investieren.

Jörn-Marc Vogler aus Hambug präsentiert die Nahrungsergänzungs-Kapseln "Veluvia".

Jörn-Marc Vogler aus Hambug präsentiert die Nahrungsergänzungs-Kapseln "Veluvia".

Everysize

Denis Falkenstein (30), Eugen Falkenstein (37) und Pascal Prehn (39) aus Heilbronn sind die Erfinder der Onlineshop-Suchmaschine "everysize". Hier sucht man seine Schuhe nach Größe. Seit 2015 online, stehen mittlerweile über 15.000 verschiedene Sneaker von über 80 Marken über "everysize" und deren Partnershops im Angebot. Die Seite zeigt einem an, wo es den Lieblingsschuh in der eigenen Größe noch zu kaufen gibt.

Die Gründer steigen gut ein, zeigen dann jedoch bei den Fragen der Löwen, dass ihnen in gewissen Bereichen das Know-How und die Kompetenz fehlt. Ihr Angebot, 150.000 Euro für 7,5 Prozent ihrer Firmenanteile, finden die Investoren nicht angemessen. Carsten Maschmeyer bietet den Gründern 150.000 Euro für 50 Prozent der Firmenanteile. Die Gründer entscheiden sich gegen das Angebot und gehen ohne Investment nach Hause.

Denis Falkenstein, Eugen Falkenstein, Pascal Prehn (v.l.) präsentieren ihr Produkt "everysize".

Denis Falkenstein, Eugen Falkenstein, Pascal Prehn (v.l.) präsentieren ihr Produkt "everysize".