Neue Folgen ab 27. August

Das bringt die neue „Tatort“-Saison 2017/18

Die neue Tatort-Saison startet am 27. August mit der Folge "Virus".

Die neue Tatort-Saison startet am 27. August mit der Folge "Virus".

23.08.2017 Berlin. Ende der Sommerpause: Mit einem Krimi aus Österreich startet am Sonntag die neue „Tatort“-Saison: Was erwartet die Zuschauer in den kommenden Monaten? Ein Ausblick auf die Krimisaison 2017/18:

Nach zehn Wochen Sommerpause und lediglich Sonntagskrimiwiederholungen gibt es an diesem Sonntag (27.8.) um 20.15 Uhr wieder einen neuen „Tatort“ im Ersten. Der erste Fall der neuen Saison kommt vom Wiener Team und heißt „Virus“. Major Eisner und seine Kollegin Bibi (das vielleicht beste „Tatort“-Duo: Harald Krassnitzer und Adele Neuhauser) haben es darin mit einem Ebola-infizierten Toten in einem beschaulichen Dorf zu tun.

In der Woche danach ist bereits wieder eine Erstausstrahlungspause angesagt: Das Erste zeigt - wie auch das ZDF, RTL und Sat.1 - am 3. September zur besten Sendezeit das TV-Duell von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihrem SPD-Herausforderer Martin Schulz.

Auch der Bundestagswahlsonntag drei Wochen später (24. September) wird im Ersten traditionell „Tatort“-freie Zone sein. Wie das Expertenforum „Tatort-Fundus“ weiß, liefen in der 47-jährigen Geschichte der Krimireihe bislang nur an zwei Bundestagswahlsonntagen neue „Tatort“-Fälle: 1994 ein Schweizer und 1987 ein Münchner.

Die stärkste und viele schwächere Folgen

In der vergangenen Saison gab es übrigens zwar einerseits die höchste Zuschauerzahl seit 25 Jahren - den Münster-Krimi „Fangschuss“ mit Axel Prahl und Jan Josef Liefers sahen am 2. April gut 14,6 Millionen - andererseits gab es auffällig viele Folgen mit schwacher Einschaltquote. So sahen beispielsweise den umstrittenen Mundart-Krimi „Babbeldasch“ aus Ludwigshafen im Februar nur etwa 6,4 Millionen, Sibel Kekillis letzten Kieler Einsatz im Fall „Borowski und das Fest des Nordens“ im Juni nur 6,1 Millionen.

Und was erwartet die Zuschauer(innen) in den kommenden Monaten? Ein Ausblick auf die „Tatort“-Saison 2017/18 und die neuen "Polizeiruf 110"-Krimis: