140 Veranstaltungen auf 38 Bühnen

Was Sie zur 12. Theaternacht in Bonn wissen müssen

Bonn. Die Bonner Theaternacht steigt am 9. Mai mit vielfältigem Programm. Knapp 120 Ein- und Ausblicke lassen ein beeindruckendes Panoptikum der freien, städtischen und Laien-Ensembles entstehen.

Bonn als Kulturstadt will immer wieder neu entdeckt werden – und seit Jahren bietet die Theaternacht die perfekte Gelegenheit dazu. Am 9. Mai, dem Tag vor Christi Himmelfahrt, ist es wieder soweit; dann öffnen 38 Spielstätten ihre Pforten und präsentieren eine bunte Mischung aus Schauspiel, Tanz, Kabarett und Improvisationskunst. Knapp 140 Einblicke in bestehende und Ausblicke auf kommende Produktionen lassen ein beeindruckendes Panoptikum der freien, städtischen und Laien-Ensembles entstehen. Wir zeigen, was wann wo los ist und wie Sie hinkommen.

Die Organisatoren

Nach zehn Jahren hatte das städtische Theater Bonn die Leitung der Theaternacht ab 2017 an die Theatergemeinde Bonn abgegeben. Magdalena Bahr übernahm im Auftrag der Theatergemeinde die Projektleitung. Bei der diesjährigen 12. Bonner Theaternacht hat Dirk Kaftan, Generalmusikdirektor des Beethoven-Orchesters, die Schirmherrschaft für das Ereignis übernommen. Weiterer Schirmherr ist Kultdezernent Martin Schumacher.

Die Akteure der Theaternacht 2018 bei der Vorstellung des Programms.

Die Akteure der Theaternacht 2018 bei der Vorstellung des Programms.

 

Das Konzept

Das Konzept der Theaternacht ist letztlich unverändert, wie Projektleiterin Magdalena Bahr betonte: Erneut erwirbt das Publikum Tickets, bei denen die erste Veranstaltung des Abends fest gebucht ist und alle weiteren ganz nach Lust und Laune ausgewählt werden können. Das Ticket berechtigt außerdem zum Eintritt bei der Abschlussparty im Opernhaus.

Das Ticket

Startertickets für 19,50 Euro gibt es noch bis zum 30. April, danach kosten die Karten 23 Euro (ermäßigt 15 Euro). Tickets gibt es hier und in den Bonnticket-Shops der GA-Geschäftsstellen zu kaufen.

Der Weg zum Ziel

Das gekaufte Ticket gilt auch als Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr, der zusätzlich um zwei Shuttlebus-Linien erweitert wird. Diese befördern die Theaternacht-Teilnehmer im Viertelstundentakt auf den Touren Nord-Süd und Ost-West zu allen Spielstätten. An den Umsteigestellen Hauptbahnhof, Konrad-Adenauer-Platz und Koblenzer Str. informieren die Theaternachtscouts über die Shuttle-Linien und das Theaternachtprogramm. Einen Fahrplan mit den genauen Abfahrtszeiten gibt es hier als PDF.

Das Programm

Insgesamt 38 Spielstätten nehmen an der 12. Bonner Theaternacht teil. Um 19 Uhr findet die Eröffnungsfeier statt - diesmal nicht in einem der teilnehmenden Theater, sondern im Arkadenhof der Universität Bonn, weil diese im Jahr 2018 ihren 200. Geburtstag feiert. Rektor Michael Hoch wird die Gäste persönlich begrüßen. Beendet wird die Theaternacht ab Mitternacht mit der Party im Opernhaus, wo DJ Agent Duplo auflegt und die Band Slik Tiger auftritt. Dazwischen geben die 50 teilnehmenden Bonner Ensembles 140 Einblicke in ihr Können.

Das ist neu

Erstmalig bei der Bonner Theaternacht dabei ist die Spielstätte The 9th – Coworking Space und Startup Netzwerk, wo das Theater Bitze sich den Geschehnissen "Frühmorgens am Müllcontainer" widmet. Nach einer kurzen Pause ist das Theater Fulminant mit dem inklusiven Theaterprojekt des Bonner Vereins für gemeindenahe Psychiatrie e.V. wieder dabei und zeigt im Hörsaal 17 der Uni Bonn Episoden der verrückten Welt des Mr. Pilk. Die RheinBühne ist zum zweiten Mal vertreten und bietet im Jugendzentrum St. Cassius mit dem Format "Jung und ungebremst" neuen Künstlern eine Plattform zum Ausprobieren und Erfahrungen-Sammeln.

In der Zentrifuge Bonn am Haus der Luft- und Raumfahrt ist das Ensemble Déjà-vu ebenfalls zum zweiten Mal vertreten und präsentiert die Komödie "Smoking/No Smoking" von Alan Ayckbourn. Das Pantheon hat eine neue Bühne, die Pantheon-Lounge, wo "Live Beet Special/Pop meets Classic" einen Comedy-Abend unter der Moderation von Marian Heuser beenden werden.

Die Tanz-Highlights

Die Tanzkompanie bo komplex lädt Freunde und Weggefährten aus der Region und der Schweiz in die Kammerspiele ein und gestaltet sie "Tanz,momente in der Kammer". Im theaterimballsaal findet ein Zusammenspiel der Sparten Schauspiel und Tanz, mit dem die zwei Hausensembles den Zuschauern repräsentative Ausschnitte aus ihren aktuellen Produktionen zeigen. Im Theaterstudio der Brotfabrik gewährt das Ensemble Tanzwerke Vanek Preuß Vorschau auf die neue Produktion "Der Riss", die im Herbst Premiere feiern wird. Eine interaktive Tanzperformance findet im Kult 41 statt, wo unter dem Motto "Preach and Dance" der Zuschauer zum Tanzen bewegt werden soll.

Auftritt in den Kammerspielen: Die Bonner Tanzkompanie bo komplex zeigt ihre Produktion „Einblicke – Ausblicke“

Eine Tänzerin der Tanzkompanie bo komplex.

 

Auf der Bühne des Euro Theater Central zeigen Bärbel Stenzenberger und Olaf Reinecke eine Dance-Speed-Impro-Show, in der die Zuschauer mittels „Bieterkarten“ nach dem Bausatzprinzip ganz Neues entstehen lassen. Eine Tanzinstallation "Multiplex" präsentiert die Alanus Hochschule in den Kammerspielen Bonn, die durch die Kombination verschiedener Tanztechniken und Improvisationsaufgaben wortlos über die Möglichkeiten des Lebens erzählt.

Die Literatur-Highlights

Im Haus der Theatergemeinde Bonn lesen die Schauspieler Helga Bakowski, Petra Kalkutschke und Thomas Franke aus Erzählungen und Geschichten, die das "Weggehen – Ankommen" thematisieren. Texte über die Liebe zur Heimat zwischen dem Vor- und Siebengebirge sind im Heimatmuseum Beuel zu hören, wenn Florian Kalff zum "Heimatabend" einlädt. Auf der Bühne der Kammerspiele spannen die Studierenden des 3. und 4. Studienjahres der Alanus Hochschule mit Monologen und Szenen den Bogen der Weltliteratur von der Antike über die Klassik bis in die Moderne.

Die Musik-Highlights

Im Opernhaus ist die Neuinszenierung von "Echnaton" Laura Scozzi zu sehen. Das Theater Bonn lädt ein zu einer musikalischen Probe der Oper "Oberst Chabert" von Wolfgang Hermann von Waltershausen, die am 17. Juni Premiere feiern wird, und gibt Einblicke in die Bühnenumsetzung. Auf der Probebühne 1 präsentiert der Kinder- und Jugendchor unter der Leitung von Ekatarina Klewitz Auszüge aus dem Jubiläumskonzert "Eine musikalische Reise".

In "Bonjour Kathrin – Die Caterina Valente" Show im Kleinen Theater Bad Godesberg treffen Musik und Humor aufeinander. Im MIGRApolis - Haus der Vielfalt - trifft Stimme auf Klavier und Melodie auf Poesie und das Duo Zeynep und Wolfgang präsentieren in "Zucker und Salz" Emotionen, Leidenschaft und Witz. Die Mitglieder des Ensembles "Together we are loud" leiten auf der Bühne des Euro Theater Central einen Pop up-Chor an. Ein musikalisches Happening mit Liedern vom Durchsetzen und Überleben und jeder Zuschauer kann ein Teil davon werden.

„die wollen alle mitmachen“: Dirigentin Ekaterina Klewitz und der Kinder- und Jugendchor der Oper.

Der Kinder- und Jugendchor.

 

Die Schauspiel-Highlights

Das Contra-Kreis-Theater zeigt die neue gesellschaftlich-kritische Komödie von Lutz Hübner und Sarah Nemitz "Willkommen". Das GOP Varieté-Theater Bonn ist zum zweiten Mal bei der Theaternacht dabei und präsentiert in seiner Show "Highlights - Best of Varieté". Das Theater Bonn lädt in dem Theaterstück "Don Quijote" frei nach dem Roman von Miguel de Cervantes zu einer abenteuerlichen Reise zwischen Fantasie und Wirklichkeit ein.

Außerdem wird auf der Werkstatt-Bühne in "Unerhörtes vom stillen Ort" ein ungewöhnlicher Raum philosophisch erschlossen. Im Haus der Springmaus gibt es Stand-up-Comedy mit den Künstlern Mirja Regensburg, Sertac Mutlu, Simon Stäblein und Simon Pearce. Das Bühnenmomente Theater präsentiert im Anno Tubac die Komödie "Bernie & Nerd im Teambuilding".

Das Unternehmenstheater "Faust Drei" lädt 30 mündige Bonner Bürger unter dem Motto "BTHVN 2020 – Und täglich grüßt der Ludwig" zu einem kreativen Meeting ein. Im Pauke -Life- gibt es einen Comedy-Abend mit Lorman und Markus Schimpp. In der Impro-Show "Les Bon(n)Mots im Zug" erlebt der Zuschauer wilde Überraschungen, und bei "Mord im Gasthaus" ist Gespür für kriminelle Energie gefragt. Auch die Theatergruppe Mission IMPROssible im MIGRApolis nimmt die Besucher auf eine aktive Entdeckungstour mit.

Stattreisen Bonn erleben lädt die Theaternachtbesucher zum Theaterspaziergang in drei Akten "Szenen aus der historischen Stadtrevue" mit. Das tik theater im keller zeigt eine Vorschau auf die Komödie "Offene Zweierbeziehung" von Franca Rame und Dario Fo. Im Waschsalon in der Kaiserstraße führt die Wasch-Gäng unter der Regie von Jutta Großkinsky ein heiteres Trauerspiel mit Musik von Ephraim Kishon "Es war die Lerche" auf. Das Theater "Die Pathologie" widmet den Abend Mary Shelley, Jane Austen und Kiki van Beethoven und zeigt außerdem ein Gastspiel des theater@home "Der höchst eigentümliche Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde".

Noch mehr Infos

Weitere Informationen gibt es unter www.bonnertheaternacht.de. Das komplette Programmheft können Sie sich hier herunterladen.