KunstRasen in der Rheinaue

Konzert von Sting in Bonn fällt ersatzlos aus

Rockstar Sting ist noch angeschlagen.

Rockstar Sting.

BONN. Nachdem Sting zuletzt bereits mehrere Auftritte krankheitsbedingt absagen musste, wurde nun auch das für Montag geplante Konzert auf dem KunstRasen in Bonn abgesagt. Einen Ersatztermin gibt es nicht.

Sting hat sein für Montag geplantes Konzert auf dem Bonner KunstRasen kurzfristig krankheitsbedingt abgesagt. Das hat der Veranstalter Ernst Ludwig Hartz bestätigt, der damit den Höhepunkt der diesjährigen Saison verliert. „Sting habe fast eine Woche pausiert“, sagte er, aber das habe wohl nicht gereicht. „Auf Anraten seines Arztes kann Sting immer noch nicht auftreten. Wir wünschen Sting gute Besserung und bedauern mit unseren Gästen, dass das Konzert ausfällt“, teile Hartz mit.

Da Stings Tourplan sehr eng sei, könne das Bonner Konzert auch nicht nachgeholt werden. Die gekauften Tickets werden, so Hartz, am Dienstag, 16. Juli ab 10 Uhr zurückerstattet. Das Sting-Konzert war ausverkauft – der KunstRasen erwartete 9000 Musikfans.

Am Sonntag sei die Absage von Stings Auftritt für das Bospop Musik-Festival in den Niederlanden gekommen und gleich auch für das Konzert in Bonn am Montag, sagte Hartz. Auf der Homepage von Sting hieß es am Sonntag, er müsse sich von einer viralen Kehlkopfentzündung erholen. Sting hatte zuletzt krankheitsbedingt bereits mehrere Auftritte absagen müssen.