Konzert in der Lutherkiche

Bonner Vokalensemble feiert zehnjähriges Jubiläum

Seit 2008 unter neuer Leitung: Bonner Vokalensemble.

Bonn. Mit einem Konzert in der Bonner Lutherkirche feiert das Bonner Vokalensemble am heutigen Samstagabend sein 10-jähriges Bestehen. Gegründet wurde das aus 35 Laien-Sängern bestehende Ensemble durch den ambitionierten Philipp Ahmann, der später den Bonn Kammerchor übernahm und heute Chef des NDR-Rundfunkchores in Hamburg ist.

Seine Nachfolgerin, Ulrike Ludewig, leitet das Vokalensemble seit 2008. Im Juni 2012 war man nach Frankfurt zum Chorfest gefahren, wo das Ensemble erstmals an einem Wettbewerb teilgenommen hat. Einen Preis hat man zwar nicht mit nach Hause genommen, aber Ludewig hat dabei erfahren: "Wegzufahren schweißt zusammen."

Das hat natürlich auch mit der intensiven Vorbereitung zu tun. "Man merkt, die ziehen alle mit", sagt Ludewig über ihr Ensemble. Fürs kommende Jahr ist eine kleine Konzertreise an die Mosel geplant. Auch beim Jubiläumskonzert will man heute Abend natürlich das Beste geben.

Ludewig hat ein Programm zusammengestellt, das die gesamte stilistische Bandbreite des Ensembles abbilden soll, beginnend mit Werken der frühen Mehrstimmigkeit unter anderem von Guillaume Dufay und Heinrich Isaac.

Es folgt ein romantischer Block mit Musik von Peter Cornelius bis Johannes Brahms, das 20. Jahrhundert ist mit Charles Ives und Einojuhani Tautvaara vertreten. Zum großen Finale gibt's dann zwei Psalmenvertonungen von Felix Mendelssohn Bartholdy, für die Ludewig noch zahlreiche Mitsänger eingeladen hat, überwiegend Ehemalige und Freunde.

10 Jahre Bonner Vokalensemble - Jubiläumskonzert, 3. November 2012, 19 Uhr, Lutherkirche, Reuterstraße 11, Karten für 10 Euro (ermäßigt 5 Euro) an der Abendkasse.