Informationsveranstaltung

Bonner Musiker gründen Jugend-Jazz-Orchester

BONN. Der Jazz soll in Bonn weiter heimisch werden. Noch in diesem Jahr wollen die Bonner Musiker Thomas Heck und Thomas Kimmerle das Jugend-Jazz-Orchester Bonn (JJOB) ins Leben rufen. Zielgruppe sind junge Talente aus Bonn und der Region, die eingeladen sind, bei dem Projekt mitzuwirken.

Das JJOB möchte die besten jungen - und schon erfahrenen - Musiker, aber auch die weniger routinierten, aber ambitionierten Talente zusammenführen. Das JJOB soll in der Zukunft vergleichbar dem in der Klassiksparte erfolgreichen Bonner Jugendsinfonieorchester im Bereich Jazz/Popular Musik arbeiten.

Die Gründer des JJOB sind in der Schulszene Bonns und der Region bestens bekannt: Über ihre langjährige Erfahrung als freischaffende Musiker hinaus sammelten Thomas Heck und Thomas Kimmerle in den letzten Jahren viele Erfahrungen in der Arbeit mit Schülerensembles. Beide Saxophonisten spielen im Bonn Jazz Orchester.

Samstag, 27. Oktober, findet in der Musikschule Henneberger um 11 Uhr eine Informationsveranstaltung statt. Eltern sollten per Email (info@jugendjazzorchesterbonn.org) bis zum 24. Oktober Kontakt aufnehmen.

Homepage: www.jugendjazzorchesterbonn.org