Tom Gerhardt

Geboren am 12. Dezember 1956 in Köln. Nach dem Abitur studiert er Germanistik und Philosophie. Ende der 80er spielt er eintrittsfreie Party-Comedy in Köln. Unter der Regie von Joachim Lang entstehen abendfüllende Programme in Theatern.

Ein Auftritt bei Jürgen von der Lippe macht ihn bundesweit bekannt. Im Kino hat er Erfolg mit „Voll normaaal“ (1994) und „Ballermann 6“ (1997). Zum Hit wird die Sitcom „Hausmeister Krause“, die von 1999 bis 2009 auf Sat.1 ausgestrahlt wird.

Theatertipp

Ketten der Liebe. Komödie mit Tom Gerhardt, Dustin Semmelrogge, Jeannine Burch, Sonja Kerskes, Armin Riahi und Swantje Riechers. Regie: René Heinersdorff

Bonn, Contra-Kreis-Theater, Premiere: Di 9. Januar, 20 Uhr, Vorstellungen bis 11. Februar, Karten in den GA-Geschäftsstellen, unter Tel. (0228) 50 20 10 und www.bonnticket.de

Weitere Infos: www.contra-kreis-theater.de