Champions League

Lahm: Haben Qualität für Heimsieg "mit zwei Toren"

MADRID. Fragen an Bayern-Kapitän Philipp Lahm nach dem 0:1 im Halbfinal-Hinspiel des deutschen Fußball-Meisters bei Real Madrid. mehr...

James D. Bindenagel

Der Henry-Kissinger-Stiftungsprofessor über seine neuen Aufgaben

BONN. Der Amerikaner James D. Bindenagel soll der erste Inhaber der umstrittenen Henry-Kissinger-Stiftungsprofessur an der Universität Bonn werden. Was denkt der frühere hohe Diplomat über seine Aufgabe? Was plant er? Im Interview gibt er Auskunft. mehr...

Interview mit Jörg Schmadtke

"Jetzt kommen die großen Herausforderungen"

KÖLN. Fragen an Jörg Schmadtke, Geschäftsführer Sport des 1. FC Köln, nach dem mit einem 3:1-Sieg gegen den VfL Bochum vorzeitig gesicherten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga. mehr...

Interview mit Martin Tingvall

"Wir sind einfach gut drauf"

BONN. Drei Echo-Preise, zwei Goldene Schallplatten: Das Tingvall Trio zählt zu den erfolgreichen Jazzbands. Das zeigt sich auch daran, dass die beiden Konzerte am 8. und 9. Mai in der Harmonie nahezu ausverkauft sind. mehr...

Sebastian Vettel im Interview

"Komme noch nicht so recht mit dem Bock klar"

SHANGHAI. Fragen an den viermaligen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel nach seinem fünften Platz beim Großen Preis von China am Sonntag in Shanghai. mehr...

Pantheon in Bonn

Thomas Kreimeyer kommt mit seinem "Kabarett der rote Stuhl"

BONN. Thomas Kreimeyer kommt mit seinem "Kabarett der rote Stuhl" am Freitag, 25. April, ins Pantheon. Darin ist der Gewinner des Österreichischen Goldenen Kleinkunstnagels 2013 ein sich genial unterhaltender Unterhalter. Er kommt mit den Zuschauern ins Gespräch. Mehr aus dem Leben gegriffen geht nicht. Denn Kreimeyer nimmt die Zuschauer beim Wort und das Leben wörtlich. mehr...

Sprecherziehung in Alfter

Von der Fistelstimme zur kräftigen Sprechfarbe

ALFTER. Sie ist das Kommunikationsmittel Nummer eins: die Stimme. Im Interview mit unserer Redaktion sprach Suzanne Ziellenbach, Professorin für Sprecherziehung und Schauspiel an der Alanus Hochschule in Alfter, über die Bedeutung von Stimme und Sprache. mehr...

Kunstmuseum Bonn

Saxofonist Peter Materna begegnet der Kunst Juan Uslés

Der nächste Querpass-Kandidat im Kunstmuseum ist der Bonner Saxofonist Peter Materna. Er begegnet morgen, Mittwoch, 19 Uhr, der Malerei von Juan Uslé und dessen Zyklus "Soñé que revelabas". Das Format Querpass soll ungewöhnliche Zugangswege zur Kunst präsentieren. Mit Materna sprach Thomas Kliemann. mehr...

Rainer Arnold im Interview

SPD-Wehrexperte fordert für die Bundeswehr mehr Feldjäger

Der SPD-Wehrpolitiker Rainer Arnold spricht im Interview über die Vorschläge seiner Partei für Änderungen der Bundeswehrreform. Mit Arnold sprach in Berlin Norbert Wallet. mehr...

Interview mit Brigitte Richarz

"Jedes Ei ist ein Unikat"

REGION. Gespräch am Wochenende: Brigitte Richarz vom Freilichtmuseum Kommern spricht über das Färben wie vor 100 Jahren. mehr...

Interview mit Max Koranyi

"Die Sprache darf nicht zu fromm sein"

KÖNIGSWINTER. Gespräch am Wochenende: Max Koranyi spricht über seine Anfänge als Rundfunk-Pfarrer, Themen und Hörer-Feedback. mehr...

Deutsche Telekom

Timotheus Höttges: "Der Anspruch an uns ist extrem hoch"

BONN. Der Rückstand der Europäer in der digitalen Wirtschaft treibt Timotheus Höttges um. Nach 100 Tagen im Amt sprach er im GA-Interview über positive und negative Überraschungen und seine Pläne für die Zukunft. mehr...

Michael Groschek

NRW-Verkehrsminister fordert mehr Geld vom Bund für Brücken-Reparaturen

DÜSSELDORF. Nordrhein-Westfalen benötigt fünf Milliarden Euro an Bundesgeldern, um allein die reparaturbedürftigen Autobahnbrücken im Land zu sanieren oder neu zu bauen. Das sagte NRW-Verkehrsminister Michael Groschek (SPD) in einem Interview des General-Anzeigers. "Wir brauchen eine Initiative ,Wir reparieren Deutschland'", fügte der Minister hinzu. mehr...

Interview mit Gerd Landsberg

"Wir brauchen eine Agenda 2020"

Gerd Landsberg, Chef des Städte- und Gemeindebundes, über die Finanznot der Kommunen, Leuchtturmprojekte und Blitzmarathons mehr...

Michael Hüther im Interview

IW-Direktor: "Spielraum für Steuersenkungen"

KÖLN. Verhalten anerkennend über die Haushaltspolitik der Bundesregierung hat sich der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW), Michael Hüther, geäußert. Mit ihm sprach Norbert Wallet. mehr...

Interview mit Nico Rosberg

"Es war ein massiver Kampf in Bahrain"

SAKHIR. Nico Rosberg sprach nach seinem zweiten Platz beim Formel-1-Rennen in Sakhir von einem "mega spannendem Rennen". Allerdings fand der Mercedes-Pilot auch ein Haar in der Suppe. mehr...

Interview mit Nike Wagner

"In Zeiten der Krise braucht man Helfer"

BONN. Nike Wagner ist seit Anfang des Jahres Intendantin des Bonner Beethovenfestes. In der vergangenen Woche präsentierte sie das Programm. Über ihre Pläne und ihr Verhältnis zur Beethovenstadt spricht Nike Wagner im Interview. mehr...

Passionsspiele in Stieldorf

Chorleiter Peter Hartung: "Das Thema war eine Herausforderung"

SIEBENGEBIRGE. Vor rund 100 Jahren war Stieldorf so etwas wie das "Rheinische Oberammergau". Die Passionsspiele, die hier mit bis zu 300 Darstellern aufgeführt wurden, zogen mehr als Hunderttausend Besucher ins Siebengebirge. 1935 wurden sie von den Nazis verboten. An diesem Sonntag finden erstmals nach fast 80 Jahren wieder Passionsspiele statt. Im 125. Jahr der Uraufführung wollen die Mitglieder des Jugendchores der Pfarrgemeinde die Tradition neu aufleben lassen. mehr...

Boule-Pétanque-Club Meckenheim

Toni Wierer spricht über Kugeln, Kampf und viel Spaß

MECKENHEIM. Das Ziel beim Boule ist eindeutig: Mit ihren Kugeln müssen die Spieler so nah wie möglich an die Zielkugel, das Schweinchen, kommen. Im Boule-Pétanque-Club Meckenheim lassen die Mitglieder seit 30 Jahren die Kugeln rollen. Heute, 5. April, wird der runde Geburtstag gefeiert. Was den Reiz ausmacht und was man überhaupt zum Spielen braucht, erzählt Pressewart Toni Wierer (78) im Interview. mehr...

Musikschule Bad Honnef

Antonia Schwager über Instrumente, Inklusion und Talentförderung

BAD HONNEF. Musikschulen müssen heutzutage mehr sein als reine Unterrichtsinstitute - sie müssen Kindern auch so etwas wie einen Freizeitwert bieten. Davon ist zumindest Antonia Schwager überzeugt. Seit einem halben Jahr leitet sie die Bad Honnefer Musikschule und beschreitet verstärkt neue Wege. mehr...

Leserfavoriten