Messengerdienst

So optimiert WhatsApp seine Sprachnachrichten

Bei Nutzern beliebt: Sprachnachrichten bei WhatsApp.

Bei Nutzern beliebt: Sprachnachrichten bei WhatsApp.

BONN. Viele WhatsApp-Nutzer schätzen die Möglichkeit, Sprachnachrichten zu verschicken. Bislang hatte die App in dieser Funktion allerdings einen Haken. Mit dem neuesten Update wird die Sprachnachrichten-Funktion jetzt weiter optimiert.

Sprachnachrichten sind bei vielen Nutzern des Messengerdienstes WhatsApp besonders beliebt. Sie sind schnell und unkompliziert ins Handy gesprochen, der Blick muss nicht auf das Handy gerichtet sein und überhaupt ist der Mensch beim Sprechen wesentlich schneller als beim Schreiben. Mit dem neuesten Update optimiert WhatsApp die Funktion weiter und behebt zugleich eine Schwachstelle.

Anders als bisher laufen Sprachnachrichten beim Abhören nun nämlich auch weiter, verlässt der Nutzer die App oder kehrt in den Sperrbildschirm seines Handys zurück. Einzige Bedingung: WhatsApp muss mit dem Chatverlauf, in dem die Sprachnachricht versendet wurde, im Hintergrund weiterlaufen.

iPhone-Nutzer können sich über die neue Funktion bereits jetzt freuen - Android-Nutzer müssen sich wohl noch etwas gedulden. Wann die Neuerung auch für das Google-Betriebssystem kommt, ist noch unklar.