Brettspiel wird digital

Mit "Evolution: The Videogame" startet das große Fressen

24.04.2019 Berlin. Immer mehr Brettspiele erhalten Videospiel-Umsetzungen "Evolution" ist eines davon und in der Umsetzung für iOS und Android besonders gelungen.

"Evolution: The Video Game" von North Star Games ist im Kern ein Kartenspiel, das sich - wie der Name vermuten lässt - rund um die tierische Evolution dreht. Am Ende geht es aber um das große Fressen - oder das Gefressenwerden.

Vier Spieler treten gegeneinander an und ziehen aus ihrem Kartendeck verschiedene Tierarten. Die wollen natürlich fressen. In die Mitte haben die Spieler zuvor vier verdeckte Karten gelegt, die bestimmen, wie viel Futter zur Verfügung steht.

Schicken Spieler nun Pflanzenfresser ins Spiel, bedienen die sich beim Futter in der Mitte des Spielfelds. Spielen sie aber Fleischfresser, können sie damit die Tiere der anderen Spieler angreifen.

Das ist aber nicht immer der beste Weg zum Sieg. Kleine Räuber können etwa keine großen Pflanzenfresser angreifen. Finden sie kein Futter, müssen sie sogar die eigenen Tiere fressen. Der Spieler, der die erfolgreichste Tierpopulation erschaffen hat, wenn alle Karten gespielt sind, gewinnt das Spiel.

Neben diesen Grundzügen bietet das Spiel noch viele weitere Komponenten, etwa die Größe der eigenen Tierpopulation und natürlich die namensgebende Evolution, bei der die eigenen Spezies weiterentwickelt werden und kreativere Wege der Jagd und Verteidigung finden.

Die schnellen und unterhaltsamen Matches können gegen eine KI oder online gegen menschliche Gegner gespielt werden. Das kostenlose Brettspiel gibt es für Android und iOS. Wer die Vollversion freischalten will, zahlt 10,99 Euro. (dpa)