Android-Handynutzer aufgepasst

Löschung von gesicherten WhatsApp-Inhalten droht

Indien ist der größte Markt des Messenger-Dienstes, der Facebook gehört.

Kurznachrichtendienst WhatsApp.

Bonn. Der Kurznachrichtendienst WhatsApp will demnächst die optionale Sicherung von Chats, Fotos und Videos bei Google Drive neu regeln. Das kann zur Löschung der gesicherten Daten führen.

Android-Smartphone-Nutzer sollten unbedingt in ihren Handys überprüfen, wann sie das letzte Mal in WhatsApp eine Sicherheitskopie für Inhalte des mobilen Kurznachrichtendienstes gemacht haben. Betroffen sind Chats, Fotos und Videos, die neben der üblichen Speicherung auf dem Handy optional mit einem zusätzlichen Backup auf der Online-Plattform "Google Drive" gesichert wurden.

WhatsApp hat angekündigt, am 12. November neue Regeln für die optionale Sicherung auf Google Drive einzuführen. Diese Maßnahme hat jedoch einen großen Nachteil: Sie führt laut Ankündigung des Kurznachrichtendienstes dazu, dass alle dort gesicherten Daten gelöscht werden, wenn deren Backup zum Zeitpunkt der angekündigten Umstellung länger als ein Jahr zurückliegt.

Löschung der Daten verhindern

Um zu prüfen, wie lange die letzte Datensicherung her ist, sollten die Nutzer so früh wie möglich in ihren Handys auf den Menü-Button tippen und zu "Einstellungen/Chats" und "Anrufe/Chat-Backup" navigieren. Dort können sie mit einem Fingertipp auf den grünen "Sichern"-Button ein neues Backup ihrer Chats, Fotos und Videos erstellen, das lokal im Gerätespeicher abgelegt wird. Wer zusätzlich noch eine Online-Sicherheitskopie wünscht, muss unter "Auf Google Drive sichern" eine andere Einstellung als "Niemals" wählen.

Empfohlen wird von Fachleuten, zusätzlich noch ein so genanntes Intervall für die Backups einzustellen. Dazu kann im Menü-Punkt "Chat-Backup" unter "Auf Google Drive sichern" zusätzlich eingestellt werden, die Daten täglich, wöchentlich oder monatlich zu sichern. Über den Menü-Punkt "Konto" können die Android-Smartphone-Nutzer einstellen, auf welchem Drive-Konto die Daten gesichert werden. Und bei "Sichern über" steht die Auswahl Backups über "Wlan" oder auch "mobile Daten" durchzuführen. Hinweis: Über Wlan erfolgt ein Backup erheblich schonender hinsichtlich der Datenvolumen-Performance.

Vom 12. November an steht laut der Facebook-Tochter kostenfrei bei Google Drive ein unbegrenzter Speicherplatz für die optionalen Sicherheitskopien zur Verfügung. Zurzeit ist dieser kostenlos noch auf 15 Gigabyte begrenzt.

Die Plattform "Google Drive" ist für Android-Handy-Nutzer die einzige Möglichkeit, ihre WhatsApp-Inhalte zusätzlich online zu sichern, wenn dies zuvor in den Geräten so eingestellt wurde (siehe oben "Was ist zu tun?"). Für iPhones übernimmt diesen Service die so genannte "Apple iCloud". Diese Sicherungsmöglichkeiten sind ein Service für die Handy-Nutzer, falls ihre Daten zum Beispiel durch den Verlust ihres Smartphones verloren gehen sollten. Denn grundsätzlich werden WhatsApp-Inhalte immer auch auf den Smartphones gesichert.