Neuer Parteichef Xi Jinping übernimmt auch Militärführung

Peking.  Der neue chinesische Parteichef Xi Jinping hat auch umgehend das Oberkommando über die Streitkräfte übernommen. Das Zentralkomitee der chinesischen Kommunisten machte den 59-Jährigen auf seiner Sitzung in Peking zum neuen Vorsitzenden der Militärkommission.
Xi Jinping ist zum Vorsitzenden der Militärkommission und zum Parteichef ernannt worden. Foto: Adrian Bradshaw
							Foto: DPA
Xi Jinping ist zum Vorsitzenden der Militärkommission und zum Parteichef ernannt worden. Foto: Adrian Bradshaw Foto: DPA

Dies berichtete die Nachrichtenagentur Xinhua. Zuvor hatte sein zehn Jahre älterer Vorgänger Hu Jintao die Position geräumt.

Der sofortige Rückzug von Hu Jintao kam für viele Beobachter überraschend, da spekuliert worden war, ob der 69-jährige von der Position noch weiter Einfluss auf die neue Führung ausüben würde. Beim letzten Generationswechsel 2002 hatte der damals ausgeschiedene Parteichef Jiang Zemin das Amt noch knapp zwei Jahre ausgeübt.

Einige Delegierte auf dem am Mittwoch zu Ende gegangenen Parteitag waren auch davon ausgegangen, dass Hu Jintao den Militärvorsitz noch bis zum geplanten Regierungswechsel im März nächsten Jahres behalten würde.

Links
Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+