Einbruchsserie Bad Honnef

Richter hat Haftbefehl gegen 21-Jährigen erlassen

Bad Honnef.  Die Einbruchserie in Bad Honnef ist aufgeklärt. Der 21-jährige Tatverdächtige, der am Mittwoch von Ermittlern des Kriminalkommissariats 34 der Bonner Polizei festgenommen wurde, gestand, in den vergangenen Wochen in mehr als 20 Fällen versucht zu haben, in Häuser und Wohnungen in Bad Honnef einzubrechen.
Die mutmaßliche Diebesbeute zeigt Polizist Bernd Junkersfeld am Mittwoch nach der Wohnungsdurchsuchung in Bad Honnef. Foto: Frank Homann

In mindestens zwei Fällen gelang es ihm allerdings, in die Wohnräume einzudringen und Beute zu machen. Auf Antrag der Bonner Staatsanwaltschaft erließ
ein Richter Haftbefehl gegen den drogenabhängigen Mann.

Bei der Durchsuchung stellten die Ermittler mehrere Handtaschen und Geldbörsen sicher, die ebenfalls aus Straftaten stammen könnten. Die Polizei bittet die Besitzer, sich unter der Rufnummer 0228/150 mit dem Kriminalkommissariat 34 in Verbindung zu setzen.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Folgen Sie uns auf Google+