Zeitungspaten stellen sich vor

Bonner Weihnachtscircus

"Zeitunglesen bildet und ist gerade heute im Zeitalter von Smartphones für Kinder und Jugendliche sehr wichtig", sagt Manuel Fischer. Der Direktor des Bonner Weihnachtscircus und dreifacher Vater entschied sich deshalb, GA-Zeitungspate zu werden und den Schülern der Integrativen Gesamtschule Beuel ein GA-Jahresabo zu spenden.

"Ich selbst lese täglich Zeitung und zwar als Papier, weil ich einfach etwas in der Hand halten muss. Ich möchte informiert sein, wissen was hier und in der Welt passiert, nicht nur aus beruflichen Gründen, sondern auch privat."

Fischer veranstaltet seit zehn Jahren den Bonner Weihnachtscircus und sagt von sich selbst: "Ich bin beruflich in der ganzen Welt unterwegs, aber in Bonn zu Hause."

Seine Kinder gehen in Bonn zur Schule. Fischer kennt die Vorlieben von Kindern und Jugendlichen für Smartphones und Computer und findet es "deshalb so wichtig, dass sie auch eine Zeitung kennenlernen und wissen, dass sachlich richtige Informationen auch gut recherchiert sein müssen".

Außerdem biete ihm die Zeitungspatenschaft die Gelegenheit, sich bei den Bonnern, besonders bei dem jungen Publikum, für seine langjährige Treue zu danken.

Über die Zeitungsspende für seine Schüler freut sich IGS-Schulleiter Rainer Winand sehr: "Die kommt wie gerufen. Denn wir haben aktuell die ehemalige Stadtteilbibliothek in eine Schulbibliothek mit einem Selbstlernzentrum umgebaut. Dort passt das Angebot einer Tageszeitung für die Schüler wunderbar hin."

Ihren GA finden die Schüler nach den Ferien täglich dort an einem Zeitungsstock. Dazu spendiert der General-Anzeiger einen gemütlichen Sitzsack. Eine Urkunde informiert außerdem darüber  darüber, wer der Zeitungspate ist.

Infos zum GA-Zeitungspaten gibt es unter www.ga-bonn.de/zeitungspate.

Der Bonner Weihnachtscircus gastiert vom 22. Dezember bis 8. Januar in Beuel. Tickets im Vorverkauf gibt es ab 20 Euro für Erwachsene und ab 15 Euro für Kinder zuzüglich Gebühren in den Bonnticketshops der GA-Zweigstellen sowie täglich von 11 bis 19 Uhr an der Zirkuskasse, Siegburger Straße 187. (pfd)