10. bis 17 Oktober

MS SWISS GLORIA: Savoir vivre in Südfrankreich - ab 1.450,- Euro

Schlösser und Burgen, Weinberge und Obstgärten, schroffe Berge und spektakuläre Schluchten - das ist die abwechslungsreiche Szenerie entlang der Rhône und Saône.

Reiseinfo Anmeldung Veranstalter  

Das Tal der Rhône gefiel es den Römern einst so gut, dass sie blieben. Sie kultivierten das Land, legten Weinberge an, bauten Aquädukte und Amphitheater, Tempel und Thermen an den Ufern des Stromes.

Herzlich willkommen an Bord der MS SWISS GLORIA

Lyon und Arles wurden gegründet und zeugen bis heute von ihrer antiken Blütezeit. Im Mittelalter errichteten Zisterzienser und Benediktiner große Klosteranlagen, gotische Kathedralen mit mächtigen Doppelturmfassaden entstanden.

 

 

Die Päpste gingen ins Exil nach Avignon und erfreuten sich an der Hinterlassenschaft der Legionäre. Ihre Sommerresidenz in Châteauneuf-du-Pape im südlichen Rhônetal liegt inmitten einer der besten Weinlagen Frankreichs. Die Saône ist der größte Nebenfluss der Rhône.

 

Es waren die Mönche der Abteien Cluny und Tournus, die nördlich von Lyon Reben anbauten. Burgen und Schlösser, romanische Kirchen und historische Winzergehöfte sind die Wahrzeichen der lieblichen Landschaften im Mâconnais und Beaujolais.

 

 

Willkommen an Bord, genießen Sie Ihren Urlaub!

Erleben Sie die französische Lebensart mit all ihren kulturellen und kulinarischen Besonderheiten. Bienvenue et bon voyage!