24. August bis 5. September MS ASTOR: Kultur & Natur rund um Britanniens Küsten - ab 2.169,- Euro

Gleich mittendrin auf der Royal Mile in der Hauptstadt Edinburgh im Land von Whisky, Tartans und Dudelsack. Weiter Kurs Nord, wild und unberührt die Orkneys, die mit Skara Brae und Scapa Flow begeistern.


 

Von Ullapool und Oban in die grandiose Welt der Highlands mit tiefblauen Lochs und lila blühenden Hügeln.

Erstaunliches Londonderry: vom Krisenherd zur Kulturhauptstadt, mit riesigen Wandbildern im einstigen Brennpunkt Bogside und einer komplett erhaltenen Stadtmauer. Bei Belfast wird‘s gigantisch: Die Urgewalt der Erde hat aus riesigen Basaltsäulen die größte Attraktion Irlands geschaffen: den Giant's Causeway. Probieren Sie ein Guinness, im gutgelaunten Dublin erwarten Sie 850 Pubs. Mystisch der St. Michael‘s Mount, Wahrzeichen der Gartenlandschaft Cornwall.

 

Finale im charmanten Portland, das mit Governor‘s Garden, Castle und Welterbe-Küste punktet.

Herzlich willkommen an Bord der MS ASTOR

Nach der Einschiffung in Bremerhaven heißt es am Nachmittag 'Leinen los'. Die ASTOR nimmt Kurs auf Britannien, während Sie einen erholsamen Tag auf See genießen. Rosyth ist unser Tor nach Edinburgh. Mit ihren vielen Pubs, kleinen Geschäften und mittelalterlichen Bauten ist die Hauptstadt Schottlands unbedingt einen Besuch wert.

Besonders beeindruckend ist das Edinburgh Castle mit der königlichen Residenz und der St. Margaret's Chapel. Ihr nächstes Ziel ist Kirkwall auf den Orkneys, auf einer Landenge zwischen Ost- und West-Mainland gelegen. Genießen Sie den Spaziergang durch die lebhafte historische Altstadt mit ihren vielseitigen Einkaufsmöglichkeiten.

 

Bemerkenswert ist die von den Einwohnern 'Licht des Nordens' genannte St. Magnus Kathedrale. Von historischem Interesse sind die Steinzeitsiedlung 'Skara Brae' oder der Steinkreis 'Ring of Brodgar'.

Am nächsten Morgen kommen Sie nach Ullapool in den westlichen Highlands. Das malerisch Fischerstädtchen liegt in eine Fjordlandschaft am Loch Broom eingebetet. Ausflüge führen zur Corrieshalloch Gorge, eine über 60 m tiefe Schlucht mit Wasserfällen, in die schottischen Highlands und zu reizvollen Buchten oder in die berühmten Inverewe Gardens, eine subtropische Garten-Oase inmitten der kahlen schottischen Bergwelt.

Oban an der Westküste Schottlands war bis ins 19. Jahrhundert hinein nur ein kleines Fischerdorf. Heute ist die Stadt beliebter Ausgangsort für Ausflüge in das schottische Hochland. Eindrucksvolle Landschaft, geprägt von Hochmooren, Bergen und Seen (Lochs) erwartet Sie in der Umgebung. Oder Sie fahren zum Inveraray Castle, der Burg, die eng mit der Geschichte der Dukes of Argyll verbunden ist.

Entdecken Sie von Londonderry aus bei einem Tagesausflug das gigantische UNESCO Weltkulturerbe Giant's Causeway  - eine der schönsten Landschaften Nordirlands – mit etwa 40.000 prismatischen, senkrecht stehenden Basaltsäulen vulkanischen Ursprungs. Oder Sie schließen sich unserer Stadtrundfahrt durch 'Derry‘ an, wie die zweitgrößte Stadt Nordirlands von den Einheimischen meist kurz genannt wird.

Erkunden Sie Belfast: Die bedeutende Hafenstadt mit einer reichen und teilweise turbulenten Vergangenheit lernen Sie bei der Stadtrundfahrt näher kennen. Viktorianische Prunkbauten brachten ihr den Beinamen 'Athen des Nordens' ein. Hier lief die berühmte Titanic vom Stapel, an die eine eindrucksvolle Ausstellung erinnert.

Am nächsten Tag macht die ASTOR in Dublin fest, das umrahmt von Bergen in einer halbmondförmigen Bucht liegt und als eine der schönst gelegenen Hauptstädte Europas gilt. Per Bus und Flussschiff erkunden Sie die Stadt mit prächtigen Gebäuden und einer Fülle an architektonischen Schätzen. Bei der Küstenfahrt genießen Sie die schöne Landschaft, können einen Blick auf Schloss Malahide werfen und kehren in ein uriges Pub ein.

In der Grafschaft Wicklow liegen die wunderbaren Gärten von Powerscourt, mit weitläufigen Terrassen, Skulpturen, Grotten, Springbrunnen und Seen. Von Falmouth aus erleben Sie die Bilderbuchlandschaft Cornwalls. Spektakuläre Steilküste, Moore und subtropische Vegetation sowie den westlichsten Punkt des englischen Festlands sehen Sie beim Ausflug Cornwall & Land’s End.

Willkommen an Bord, genießen Sie Ihren Urlaub!

 

Etwas Geheimnisvolles umgibt den Landsitz Heligan mit seinen aus dem Dornröschenschlaf erwachten Gartenanlagen. Nach dem ersten Weltkrieg in Vergessenheit geraten, wurden sie erst im Jahr 1990 wieder entdeckt und zu bezauberndem neuen Leben erweckt.

Letzter Hafen Ihrer Reise ist Portland an der etwa 150 km langen Jurassic Coast, der Jura-Küste. Im Jahr 2001 wurde dieser Küstenstreifen als erste Naturlandschaft Englands von der UNESCO in die Liste des Weltnaturerbes aufgenommen. Neben den beeindruckenden Fels- und Küstenformationen, die Sie bei der Panorama-Tour entdecken können, ist die Jurassic Coast vor allem als Fundstätte für Fossilien bekannt.

 

Außerdem lohnt der Besuch von Dorset, der ländlichen Hauptstadt der gleichnamigen Grafschaft, mit ihren zahlreichen Häusern aus dem 17. bis 19. Jahrhundert. Zum Abschluss liegt noch einmal ein entspannter Tag auf See vor Ihnen, bevor Ihre ASTOR wieder in Bremerhaven festmacht.

(Änderungen des Reiseverlaufs und des Ausflugsprogramms bleiben vorbehalten/ Stand 10/2017)

 

Zur Startseite