29. August bis 3. September

Österreich: Grafenegg Festival - ab 1.645,- Euro

Die Wachau in Niederösterreich gehört landschaftlich, kulturell und kulinarisch zu den reichsten Regionen Europas.

Reiseinfo Anmeldung Veranstalter  

Sie besitzt eine lange Kultur- und Weinbautradition und richtet im unmittelbar benachbarten Grafenegg im Waldviertel ein exzellentes Musikfestival aus.

 

 

Schloss Grafenegg, eines der schönsten Schlösser des Historismus in Österreich und der umgebende Park mit jahrhundertealten Baumriesen, ist eine faszinierende Kulisse für hochkarätig besetzte Orchester.

 

Im Festivalprogramm stehen auch 2018 große Konzerte, die im Wolkentum unter freiem Himmel stattfinden. Ausgewählt haben wir für Sie neben dem "Hausorchester" und dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich u.a. das Royal Philharmonic Orchestra unter Charles Dutoit mit Rudolf Buchbinder (Klavier) und die Filarmonica della Scala di Milano unter Christoph Eschenbach.

 

Das Orchestre Philharmonique de Radio France mit Hilary Hahn (Violine) spielen Werke von Maurice Ravel, Sibelius und Beethoven.

Zum Programm gehören außerdem kulturhistorische Führungen (u.a. auf Mozarts Spuren) durch Krems und Stein, Ausflüge zum Stift Melk, in das idyllische Dürnstein, zum Stift Klosterneuburg mit Weinprobe und eine Donauschifffahrt auf dem vielleicht schönsten Donauabschnitt.

 

Und auch kulinarisch gehört die Wachau zu den "leckeren Regionen" Österreichs; sie ist vor allem für sehr gute Weine und auch die Marillenproduktion bekannt, aus der Gerichte und Getränke in unterschiedlichen Variationen zubereitet werden, die wir bei einer Weinprobe und Marillenverkostung probieren.