Unterschiedlicher geht's nicht

"Die Zauberllüte" ist immer einen Besuch wert - wie hier die Aufführung in Bonn.

"Die Zauberllüte" ist immer einen Besuch wert - wie hier die Aufführung in Bonn.

Im letzten Jahr hatte ich gleich zwei Mal die Gelegenheit, eine Aufführung der "Zauberflöte" zu sehen. Zwei spannende Aufführungen der "Zauberflöte".

Die Zauberflöte" ist eine Oper von Wolfgang Amadeus Mozart. Sie handelt davon, dass Pamina, die Tochter der Königin der Nacht, vom weisen Grafen Sarastro entführt wird. Prinz Tamino wird beauftragt, sie zu befreien.

Auf dem Weg trifft er den Vogelfänger Papageno, der ihn dann begleitet. Als sie bei Sarastros Tempel der Weisheit ankommen, stellt Sarastro ihnen eine Prüfung, bei der sie nicht sprechen dürfen. Papageno besteht die Prüfung nur schwer, doch er schafft es ebenso wie Tamino.

Tamino darf Pamina heiraten und Papageno bekommt seine lang ersehnte Papagena. Am Schluss stellt sich heraus, dass Sarastro lieb ist und Pamina schützen wollte.

"Die Zauberflöte" hat ihren Namen daher, dass Tamino von den drei Dienerinnen der Königin der Nacht eine Zauberflöte bekommen hat, die ihm bei der Befreiung Paminas hilft.

Ich war im November 2018 mit meiner Mutter und meiner Oma in Düsseldorf und habe in der Deutschen Oper am Rhein eine ganz moderne Inszenierung gesehen. Die Aufführung sollte an den Stummfilm erinnern und spielte vor einer riesigen Leinwand. Das Bühnenbild und die gemalten Requisiten wurden mit einem Beamer daran geworfen. Die Königin der Nacht wurde als riesige Spinne dargestellt.

Etwa einen Monat später war ich mit meiner Oma in der Bonner Oper. Dort haben wir eine eher klassische Aufführung gesehen. Das Bühnenbild war ein Tempel mit bemalten Wänden. Es gab einen bösen Diener von Sarastro, der Pamina haben wollte.

Es war sehr interessant zu sehen, dass die Geschichte meiner Lieblingsoper so unterschiedlich dargestellt werden kann. Die klassische Aufführung in Bonn hat mir sehr gefallen, es war aber auch spannend, in Düsseldorf eine ganz andere Version zu sehen.

Mein Tipp: Besuchen auch Sie "Die Zauberflöte" - es lohnt sich immer!

GGS Heiderhof, Klasse 4b