Lesetipp

Halbgötter an gruseligen Orten

Der Jugendroman "Helden des Olymp - Das Haus des Hades" von Rick Riordan ist im Carlsen Verlag erschienen und kostet als Taschenbuch zwölf Euro. Ab zwölf Jahren.

In dem Jugendroman "Helden des Olymp - Das Haus des Hades" vom amerikanischen Autor Rick Riordan wird die Geschichte von sieben griechisch-römischen Halbgöttern im Alter zwischen 13 und 17 Jahren erzählt, die versuchen, die Tore des Todes zu schließen, um Gaias Truppen aufzuhalten. Das Buch ist für Jugendliche ab zwölf Jahren, die sich für griechische Mythologie und Fantasy interessieren.

Die Hauptprotagonisten in der Geschichte heißen Perseus "Percy" Jackson, 17 Jahre alt und Sohn des Poseidon, und seine Freundin Annabeth Chase, 17 Jahre alt und Tochter der Athene. Im letzten Band sind Percy und Annabeth in den Tartarus gefallen. Dadurch ist das restliche Team jetzt auf sich selbst gestellt. Sie müssen es schaffen, von Rom nach Griechenland zum Haus des Hades zu gelangen, um dort die Tore des Todes zu schließen und Percy und Annabeth zu retten. Dazu müssen sie viele Angriffe von Gaias Truppen abwehren.

Die Geschichte ist eine Mischung aus unserer jetzigen Zeit und der Zeit, wo die Menschen noch an die griechischen Mythen glaubten. Der Autor schafft es diese Mischung glaubwürdig an den Leser zu vermitteln. Das Auftreten der Charaktere ist authentisch und deren Handeln nachvollziehbar, so ist die Geschichte auch in sich schlüssig. Der Jugendroman wird der Zielgruppe gerecht. Liebe, Freundschaft, Hass und Streit sind Dinge, die Jugendliche beschäftigen. Das Buch ist nicht für Jüngere geeignet, da es brutale Szenen gibt.

Die Perspektive wechselt immer wieder im Laufe der Erzählung. So wird Kapitel 1 aus Hazels Sicht geschrieben und Kapitel 6 aus Annabeths Sicht. Um die Geschichte verstehen zu können, sollte man sich mit der griechisch-römischen Mythologie auskennen.

Ganz nebenbei werden auch eine ganze Menge Fragen beantwortet, die sich Fans schon seit langer Zeit stellen. Es beginnt mit der Wanderung durch den Tartarus, dem letzten noch unbekannten Gebiet. Er wird ausführlich beschrieben und ist der gruseligste Ort, den jemals ein Halbgott betreten hat. Ich persönlich mag alle bisherigen Bände mit Percy Jackson, jedoch ist "Das Haus des Hades" mein absoluter Liebling. Rick Riordan ist meiner Meinung nach einer der besten Jugendschriftsteller. Wer gerne Geschichten über die griechische Mythologie liest, der sollte auf jeden Fall diese Bücher lesen. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt, da es jede Menge Action und Spannung gab.

Europaschule Bornheim, Klasse 8f