Lesetipp

Durch Spiegel reisen

Die Verlobten des Winters" von Christelle Dabos ist im Insel Verlag erschienen und kostet 18 Euro. Ab zwölf Jahren.

"Die Verlobten des Winters" ist der erste Band der "Spiegelreisenden-Saga" von Christelle Dabos.

In dem Fantasyroman geht es um die junge Ophelia, die in einem Universum lebt, welches aus 21 Archen besteht. Sie hat die besondere Fähigkeiten, durch Spiegel zu reisen und Gegenstände zu lesen, was bedeutet, dass sie die ganze Geschichte des Gegenstandes sieht. Ophelia ist eine unscheinbare junge Frau, die sich am liebsten hinter einer dicken Brille versteckt, die je nach Stimmung und Tageszeit die Farbe ändert, und ihrem Schal, der auch ein Eigenleben hat. Sie ist eine leise Person, die gerne beobachtet.

Auf ihrer Arche, auf der sie ein Museum leitet, lebt sie glücklich mit ihrer Familie, bis sie mit einem Mann von einer anderen Arche verlobt wird. Doch auf der Arche ihres Verlobten gibt es einige Gefahren. Warum wurde sie ausgewählt? Und wer ist ihr zukünftiger Ehemann?

Ich fand das Buch am Anfang ein wenig zäh, was sich aber später auszahlte. Der Plot ist sehr gut geschrieben und man kann die Lage der Ophelia verstehen, da sie detailliert beschrieben ist.

Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium, Klasse 8a