Agritechnica

Von E-Traktoren bis Saatgut

Besucher betrachten 2017 am Stand der Firma Fendt auf der Landtechnik-Messe Agritechnica in der Messe Hannover (Niedersachsen) verschiedene Landmaschinen.

Besucher betrachten 2017 am Stand der Firma Fendt auf der Landtechnik-Messe Agritechnica in der Messe Hannover (Niedersachsen) verschiedene Landmaschinen.

Alle zwei Jahre findet in Hannover die größte Landwirtschaftsmesse statt und zeigt neueste Entwicklungen und Technik. Die nächste Agritechnica findet im November 2019 statt.

Da ich mich für Landwirtschaft interessiere, möchte ich gerne einmal die Agritechnica-Messe besuchen. Die Messe findet alle zwei Jahre in Hannover statt und zeigt eine Woche lang die neuesten Agrargeräte, aber auch Saatgut und Dünger.

Mit rund 2800 Ausstellern aus aller Welt und rund 450 000 Besuchern gilt die Agritechnica als die weltweit größte landwirtschaftliche Messe. Zuletzt fand sie im vergangenen November statt. Zu den Neuheiten gehören auch viele E-Traktoren. Sogar Luxusauto-Hersteller wie Lamborghini und Ferrari sind im Landwirtschaftsgeschäft dabei.

Landwirte können sich auf der Messe nicht nur neue Geräte anschauen, sondern sich auch über Neuheiten im Bereich Pflanzenschutz oder über die neuesten technischen Entwicklungen informieren und austauschen. So gibt es zum Beispiel Veranstaltungen zum Thema umweltschonendes Arbeiten und über den Einsatz von weniger Pflanzenschutzmitteln.

Ein Höhepunkt für junge Leute ist der Young-Farmers-Day mit Party. Dort können junge Landwirte über ihre Erfahrungen reden und zusammen feiern. Die Messe ist all denjenigen zu empfehlen, die sich für die Zukunft der Landwirtschaft interessieren. Die nächste Agritechnica findet vom 10.–16. November 2019 statt.

 

 www.agritechnica.com/de/