Pfadfinder - Gemeinsam viel Spaß haben und Wichtiges lernen

Gemeinsam sind sie stark: Pfadfinderinnen tragen einen Baumstamm durch die Zeltstadt eines Pfadfindertreffens. Bei den Lagern lernen Pfadfinder, wie wichtig Gemeinschaft ist.

Sankt Augustin. Vielleicht stellen Sie sich Pfadfinder nur als einfache Jugendgruppe vor. Es geht aber um mehr, vor allem um Naturverbundenheit. Neben der Freude an der Natur, lernen die Pfadfinder selbstständig und selbstbewusst im Leben zu denken und zu handeln. Artikel von Schülern der Realschule Menden, Klasse 8b.

In der sogenannten CPD (Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands) lernen sie gleichzeitig den christlichen Glauben aktiv zu leben. Wir spielen und haben Spaß in den Gruppenstunden und veranstalten Fahrten mit Zeltlagern und Lagerfeuern, an denen wir zusammen Lieder singen und Gitarre spielen. Handys und MP-3-Player bleiben dann zu Hause.

Die Ursprünge der Pfadfinder liegen einerseits in der Jugendbewegung (zum Beispiel BDP und Wandervögel) und andererseits in der Christlichen Bewegung (CPD und CVJM). Wenn man neu in den Stamm im Bund CPD/BDP eintritt, ist man zuerst "Wildling". Danach erhält man die graue Kluft (CPD) oder die blaue Kluft in der BDP und steigt zum "Jungwolf" auf. Nach einiger Zeit und dem entsprechenden "Benehmen" erhält man in der CPD das grüne Halstuch und ist damit "Wölfling" (gelbes Halstuch im BDP).

In den Gruppen der Wölflinge, die Meuten genannt werden, wird vor allem die Gruppengemeinschaft aufgebaut. Mit etwa zwölf Jahren steigt man zu den Jungpfadfindern auf, erhält das blaue Halstuch und trägt die Gruppenstunden in der so genannten "Sippe" aus. Dort wird natürlich auch gespielt, man lernt auch die Technik der Knoten und vieles über die Geschichte der Pfadfinder.

Es gibt drei weitere Stufen: Knappe (ab 14 Jahren), Späher (ab 16 Jahren) und Kreuzpfadfinder (ab 18 Jahren). Die Halstuchfarbe ändert sich in blau- gelb bei den höheren Stufen der BDP, die Ranger und Rover genannt werden. Mitglied werden kann jeder ab sieben Jahren.

Kontakt: www.pfadfinder-bonn.de (BDP) und für St. Augustin telefonisch: 02241/310006, CPD: Bernhard Falk, 02241/2329788 auch für Bonn.

Realschule Menden,  Klasse 8b