Elektroautos

Die erste Million

Strom für ein Elektroauto.

Strom für ein Elektroauto.

Zukünftig sollen mehr Elektroautos auf deutschen Straßen fahren. Man rechnet mit einer Million Zulassung. Das wird uns Jugendliche betreffen. Aber gefallen uns denn die Modelle?

Bis zum Jahr 2020 sollen rund eine Million Elektroautos auf den deutschen Straßen fahren. Bisher sieht man sie hier eher selten. 2017 waren rund 35 000 Elektroautos in Deutschland zugelassen.

Diese Fahrzeuge werden von manchen Forschern als wichtiger Beitrag zur Lösung für den Klimawandel gesehen. Tatsächlich stoßen Elektrofahrzeuge keine Abgase aus. Doch Forscher sind sich nicht einig, ob der Anteil an Kohlenstoffdioxid in der Atmosphäre durch die Nutzung von Elektroautos tatsächlich sinken wird. Denn der Strom stammt in Deutschland teils auch von Kohlekraftwerken und Gaskraftwerken.

Deshalb glauben einige Forscher, dass Elektroautos durch die Nutzung von Strom eine ähnliche Klimabilanz haben wie Autos mit Verbrennungsmotoren.

Meiner Meinung nach sind Elektrofahrzeuge dennoch umweltfreundlicher als normale Autos, weil sie keine direkten Abgase abgeben. Doch die meisten Menschen sind finanziell nicht in der Lage, sich ein Elektroauto anzuschaffen. Denn im Vergleich zu Autos mit Verbrennungsmotoren sind Elektrofahrzeuge wesentlich teurer in der Anschaffung.

Das Thema wird vor allem uns Jugendliche betreffen, denn schließlich werden wir in ein paar Jahren die Generation sein, die die angestrebten rund eine Million Elektroautos auf Deutschlands Straßen fahren soll. Ob die Jugendlichen aber die bisherige Optik von Elektroautos dann mögen, ist zweifelhaft.