Dauerhaftes Tattoo

Ein Arzt entfernt mittels eines Lasers bei einem Mann ein Tattoo auf der Brust.

Ein Arzt entfernt mittels eines Lasers bei einem Mann ein Tattoo auf der Brust.

Tätowierungen lassen sich per Laser entfernen - das hinterlässt aber womöglich dauerhafte Spuren.

So können bei dem Eingriff Reste zurückbleiben, die Kontaktallergien auslösen oder die Haut permanent verändern, warnt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte. Spurlos rückgängig machen lässt sich die Entscheidung für ein Tattoo also nicht.

Junge Leute sollten sich daher noch gar nicht tätowieren lassen. Und auch Ältere sollten sich zuvor ausführlich über die gesundheitlichen Folgen informieren. Jugendliche unter 18 Jahren brauchen dazu die Einwilligung der Eltern. (tmn)