Kita Sankt Anna Remagen Gary findet neue Freunde

Remagen. Remagener Vorschüler lernen die Tageszeitung und das GA-Maskottchen kennen. Die Fledermaus ist morgens immer noch sehr müde, weil sie nachaktiv ist. Das wissen die Kinder und wecken die Handpuppe mit einem selbst ausgedachten Lied sehr liebevoll.

"Kommt mit, wir wecken Gary!", hieß es jeden Morgen in der Städtischen Bewegungskita St. Anna in Remagen. Gary ist das GA-Zeitungsmaskottchen und Gast in der Einrichtung, die mit den Vorschülern am Medienprojekt "Garyklasse" teilnehmen.

Zwei Wochen lang arbeiten sie mit der Tageszeitung in ihrer Kita.  Fledermäuse sind nachtaktiv und deshalb schläft ihr kleiner, blauer Freund Gary am Morgen noch fest in seiner Kiste, wenn die Vorschulkinder um 9 Uhr die Turnhalle betreten.

Die blaue Handpuppe möchte auf ihre Art geweckt werden. Dass das nicht mit Lärm und Geschrei, sondern am besten sanft mit einem selbst ausgedachten Zeitungslied funktioniert, wissen die Vorschulkinder ganz genau.

Frisch geweckt, sucht sich Gary gern einen Platz zwischen den Kindern und hilft ihnen, einen Einstieg in das Medium Zeitung zu finden. Auf kindgerechte Weise lernen die Kinder mit Gary Rubriken einer Tageszeitung kennen, erfahren wie eine Zeitung entsteht und wer ihren Stapel Zeitungen schon früh am Morgen vor die Kita-Tür gebracht hat.

Sprachentwicklung gefördert

Ganz nebenbei werden durch das Zeitungsprojekt die Sprachentwicklung und lernmethodische Fähigkeiten gefördert. Nach ihrer Projekteinheit in der Turnhalle, ihrem "Presseclub", kehren die Kinder mit Druckerschwärze an den Händen und ihrem eigenen Zeitungsexemplar in ihre Gruppen zurück.

Dort  haben  sie viel zu erzählen über spannende Fotos von exotischen und heimischen Tieren, Sportereignisse, die tägliche Wetterprognose oder über aktuelle Berichte aus der Region. So waren am ersten Tag des Projekts die Fotos und Texte über das Hochwasser vor der Kita-Tür für alle interessant.

Spaß und Bewegung mit Fledermaus Gary

Aber mit Fledermaus Gary ist auch Bewegung und Spielspaß angesagt. Er brachte den  Kindern bei, über Zeitungen zu balancieren, mit Zeitungskugeln zu werfen, Schiffe und Hüte zu falten und sogar mit Zeitungspapier zu zaubern: So entstanden aus mehreren zusammengeklebten Zeitungsblättern wunderbar filigrane Palmen.

Durch die Hände der Kinder bewegten sie leise knisternd ihre Blätter wie in einer Wüstenlandschaft. Das gefiel Gary sehr, denn neben seinem Zeitungslied liebt er diesen Klang  ganz besonders: Das sanfte Rascheln von Zeitungspapier!

Zur Startseite