Azubis beim GA

Von Facebook und Presserecht

Die Berufsklasse-Teilnehmer bei ihrer Führung durch den Newsroom.

Die Berufsklasse-Teilnehmer bei ihrer Führung durch den Newsroom.

GA-Berufsklasse-Teilnehmer besuchen einen Workshop im General-Anzeiger und besichtigen auch die Nachrichtenzentrale des Verlagshauses in Dransdorf.

Was bedeutet „Pressekodex“ und welchen Herausforderungen müssen sich Redakteure heute bei Nachrichtenveröffentlichungen im Internet, beispielsweise auch auf Facebook, stellen? Mit diesen und anderen Fragen rund um das Thema „Zeitung und Medien“ beschäftigten sich die elf „Berufsklasse“-Teilnehmer bei einem Workshop im General-Anzeiger.

Die jungen Frauen und Männer, kaufmännische Auszubildende bei der Windhagener Wirtgen GmbH und beim Paritätischen Freiwilligendienst in Bonn, besichtigten auch den Newsroom im Verlagshaus und erhielten einen Einblick in die tägliche Redaktionsarbeit.

Dies hautnah zu erleben, war für die Azubis sehr beeindruckend, schließlich kannten sie dahin nur die fertige Tageszeitung, die sie im Rahmen des „Berufsklasse“-Projekts ein Jahr lang täglich lesen. Mehr Informationen zum GA-Medienprojekt „Berufsklasse“ gibt es unter www.ga-bonn.de/klasse.