Eiskunstlauf

Figuren auf dem Eis

Schlittschuhläufer bewegen sich zur Musik auf einer Eisfläche.

Schlittschuhläufer bewegen sich zur Musik auf einer Eisfläche.

Schlittschuh laufen bereitet Spaß. Es ist eine Sportart, die fit macht, gesund ist und vor allem auch anstrengend. Wir freuen uns schon auf BonnIce am Stadtgarten in Bonn.

Glänzendes Eis, gut gelaunte Leute und angesagte Musik. So nehmen wir den IceDome in Troisdorf wahr.

Wenn du deinen Eintritt bezahlt und dann die eigentliche Eishalle betreten hast, wirst du erst einmal von kalter Luft empfangen.

Wir suchen uns eine freie Bank und ziehen unsere weißen Eiskunstlaufschuhe an. Jetzt noch schnell die Handschuhe anziehen, dann kann es auch schon aufs Eis und losgehen. Bevor unser Training beginnt, laufen wir uns ein paar Runden warm. Wenn es dann 17 Uhr ist und unsere Trainerin einen Teil des Eises abgesperrt hat, startet das Training.

Erst machen wir ein paar einfache Aufwärmübungen, dann beginnen wir damit, in großen Kreisen erst in die eine, dann in die andere Richtung zu übersetzen. Das heißt, dass immer der äußere Fuß den inneren Fuß kreuzt. Wenn wir das zehn bis 15 Minuten gemacht haben, zeigt uns unsere Trainerin weitere Übungen, zum Beispiel Sprünge.

Manchmal machen wir dann aus mehreren kleinen, kurzen Übungen eine etwas größere und längere Übung. Oftmals üben wir am Ende noch Pirouetten.

Doch wenn es 18 Uhr und der Kurs vorbei ist, müssen wir vom Eis, da die Eismaschine kommt, um die Eisfläche wieder neu zu präparieren. Also verlassen wir das Eis und ziehen uns wieder unsere normalen Schuhe an.

Wenn wir unsere Schlittschuhe eingepackt haben, hakt die Kursleiterin uns noch schnell unsere Zehner-Karte ab. Wir besuchen den Kurs unserer Trainerin, die, seit sie sechs Jahre alt ist, eisläuft, schon seit zwei Jahren und haben beim Eiskunstlauf große Fortschritte gemacht.

Eislaufen ist eine sehr abwechslungsreiche Sportart, die dazu auch noch sehr gesund ist. Sie fördert die Herz-Kreislauf-Funktionen, das Koordinationsvermögen und außerdem werden besonders viele Muskelgruppen beansprucht.

Diejenigen, die bisher dachten, Eiskunstlauf sei nur etwas für Mädchen, und Jungs würden nur Eishockey spielen, haben sich getäuscht, denn jede Figur kann von einem Jungen genauso gut wie von einem Mädchen ausgeführt werden. Vor allem aber für den Eistanz und den Paarlauf benötigt man Jungs.

Eissporthallen sind für den Eiskunstlauf wie auch für das Hobbylaufen unentbehrlich. Die meisten von ihnen sind allerdings nur im Winter für Hobbyläufer zugänglich. So ist es auch im IceDome Troisdorf.

Wenn man allerdings wirklich nur Hobbyläufer ist oder man sich mit Freunden auf der Eisbahn treffen möchte, kann man auch auf die Bonner Eisbahn BonnIce gehen, die seit 2012 am alten Zoll steht und am 15. November wieder eröffnet werden soll. Wenn ihr jetzt selber Lust auf das Eiskunstlaufen bekommen habt, könnt ihr ja mal auf der Internetseite vom IceDome vorbeischauen und euch informieren.

Wir selbst sind immer traurig, wenn das Training vorbei ist und freuen uns jedes Mal schon auf die nächste Stunde.

Info: www.eissporthalle-troisdorf.de und www.bonnonice.de