Konzert

Cuarteto Argentino bringt südamerikanisches Flair in GA-Sommergarten

Tango tanzten die Besucher zur Musik von Fernando Rios Palacio und seiner Band beim GA-Sommergarten am 28. August 2011.

Bonn. Sie haben den Tango im Blut, sind aufgewachsen in dessen goldenem Zeitalter (ungefähr 1935 bis 1955), geprägt vom viel zu früh verstorbenen Carlos Gardel, von Aníbal Troilo, Osvaldo Pugliese und Mercedes Sosa: Die Mitglieder des Cuarteto Argentino werden am Sonntag, 7. Juli, dem GA-Sommergarten ein ganz besonderes lateinamerikanisches Flair verleihen.

Ein exzellentes Ensemble mit Vollblutmusikern, die seit Jahrzehnten ihre Leidenschaft in die Musik legen und ihr Publikum zu begeistern vermögen. Schon vor zwei Jahren trat die Formation um Sänger Fernando Rios Palacio (74), der mit seiner ausdrucksstarken kehligen Stimme die legendäre argentinische Liedermacherin Mercedes Sosa begleiten durfte, beim GA-Sommergarten auf und forderte die Gäste im Kastaniengarten des Rheinhotels Dreesen erfolgreich zum Tanzen auf.

Daran will das hochkarätig besetzte und mittlerweile zum Quintett angewachsene Ensemble nun anknüpfen und ein bisschen Sommerstimmung verbreiten. Wie beim vergangenen Mal ist der wieselflinke 73-jährige Gitarrist Juan Ramon "El Negro" Roldan mit von der Partie, der unter anderem schon mit Tito Reyes und Enrique Guzman aufgetreten ist.

Ebenfalls alte Bekannte sind der renommierte Pianist Pedro Valero Abril, der sich bei klassischen Komponisten wie Frédéric Chopin genauso wohl fühlt wie bei dem "Senor del Tango" Carlos di Sarli, sowie der seit 58 Jahren musizierende Bandoneon-Spieler Roberto di Rosa.

Als Verstärkung hat das Cuarteto nun noch Silvio Pucci (Bandoneon) eingeladen. Er hat bereits im Orchester von Tango-Legende Osvaldo Pugliese gespielt. Zusammen werden die Musik-Veteranen, die sich für ihre Auftritte immer wieder neu zusammenfinden, traditionellen argentinischen Tango in Reinstform zum Besten geben.

Der GA-Sommergarten startet am Sonntag, 7. Juli, um 11.30 Uhr im Kastaniengarten des Rheinhotels Dreesen, Rheinstraße 45. Das Cuarteto Argentino spielt bei freiem Eintritt bis 14.30 Uhr.