Bonava

Das Unternehmen Bonava gilt als der aktivste Projektentwickler für Wohnimmobilien in Deutschland und Nordeuropa. Entstanden unter dem Dach von NCC schafft Bonava seit den 1930er Jahren ein Zuhause und Wohnumfelder für viele Menschen.

Bonava ist einer der führenden Projektentwickler im Wohnbau in Nordeuropa und Deutschland. Seit den 1930er Jahren schafft Bonava Menschen ein neues Zuhause und ein Wohnumfeld zum Wohlfühlen. Heute beschäftigt Bonava 2.000 Mitarbeiter in acht europäischen Ländern – Schweden, Deutschland, Finnland, Dänemark, Norwegen, St. Petersburg, Estland und Lettland. Der Umsatz belief sich 2017 auf 1,5 Mrd. Euro. Bonava ist an der Börse NASDAQ in Stockholm gelistet.

Bonava in Deutschland

In Deutschland verbindet Bonava die wirtschaftliche Stärke eines Konzerns mit der Kompetenz vor Ort. 1964 als Industriebau Fürstenwalde gegründet, ist das Unternehmen inzwischen seit mehr als 50 Jahren im deutschen Immobilienmarkt aktiv. Das Analyseunternehmen bulwiengesa kürte Bonava 2017 zum fünften Mal in Folge zum aktivsten Projektentwickler für Wohnimmobilien in den deutschen Metropolen. Bonava ist in Deutschland vor allem in seinem Heimatmarkt Berlin, in den Wachstumsregionen Hamburg, Rhein-Main, Rhein-Ruhr, Köln/Bonn, Rhein-Neckar/Stuttgart, Sachsen und entlang der Ostseeküste tätig. Als Bauträger und Projektentwickler treibt Bonava jährlich mehr als 150 Wohnbauprojekte voran. 2017 verkaufte das Unternehmen in Deutschland 2.412 Häuser und Wohnungen an Eigennutzer und Investoren. Die knapp 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Hauptsitz im brandenburgischen Fürstenwalde/Spree und in den regionalen Büros erzielten dabei einen Umsatz von 524 Mio. Euro.

Weitere Informationen unter: https://www.bonava.de/

Zur Startseite