Wein und europäischer Geist - Reiseziele Perl und Schengen

Perl (dpa) - Vom Perler Hasenberg hat der Wanderer einen berauschenden Blick auf das breite Moseltal: Links das französische Apach, rechts das luxemburgische Schengen und die Sicht geht weit darüber hinaus. An den Hängen stehen Weinreben in Reih und Glied. Die Reben gedeihen auch am Oberlauf des Flusses prächtig. mehr...

Schlemmertour durch Monschau - Zum Anbeißen süß!

Monschau (dpa/tmn) - Kaffeeduft zieht durch die Straße. Die Maaßens haben frisch geröstet. Durch die Tür des alten Hauses mit der grauen Schieferfassade geht es hinab in die Kaffeemanufaktur der Brüder Peter und Werner. mehr...

Segeljacht und Fischerboot: Mecklenburg vom Wasser aus

ROSTOCK. Die Segeljacht steht steil im Wasser, auf der Steuerbord-Seite - fast diagonal. So sieht es vom Heck des Schiffes aus. Die Passagiere an Bord können nicht anders, als sich mit den Füßen gut zu verkeilen, an einem der vielen Kästen auf dem Boden der "Illbruck". mehr...

Pure Pflücksgefühle auf Kräutertour im Klostergarten

BENEDIKTBEUERN. Echt bitter, was Erika Ledermüller da schon wieder unter den Obstbäumen des Klostergartens hervorholt. Und köstlich zugleich: Schafgarbe, Gänseblümchen und Spitzwegerich. mehr...

Ein Ort für die Ewigkeit - Der Jüdische Friedhof in Berlin

Berlin (dpa/tmn) - Das Verblüffendste ist vielleicht, dass es ihn noch gibt. Wenn das Tausendjährige Reich nicht nur zwölf Jahre gehalten hätte, hätten die Nazis ihn sicher zerstört. Heute ist der Jüdische Friedhof in Berlin-Weißensee ein Stück deutsch-jüdischer Geschichte. Und ein Ort, an dem sich immer wieder Entdeckungen machen lassen. mehr...

Blumen und Birnen - Die Bundesgartenschau im Havelland

RIBBECK. Malerisch scharen sich die wenigen Häuser um die Kirche von Ribbeck, dem wohl bekanntesten Dorf im Havelland. Theodor Fontanes legendärer Reim auf den Ribbeckschen Birnbaum lernten Generationen von Schulkindern auswendig. mehr...

Mit anderen Augen radeln: Mit Sehbehinderten auf Tandemtour

HAMBURG. "Eins, zwei, los!" Klingt einfach, doch das erste gemeinsame Anfahren auf dem Tandem ist wackelig. "Kein Problem", sagt Barbara hinter mir, "wir sitzen doch". mehr...

Hohe Töne in Erfurt: Der Glockenspieler vom Bartholomäusturm

Erfurt (dpa/tmn) \x{2212} Carillonneur, wie wird man das denn? Ulrich Seidel schmunzelt: "Bei mir war es typische männliche Selbstüberschätzung". 2007 sah er seinen Vorgänger das erste Mal spielen, oben im Bartholomäusturm. mehr...

Kleine Dörfer und großer Klang - Orgeln in Ostfriesland

RYSUM. "Am besten nehmen Sie auf einer Bank in der Kirchenmitte Platz", rät Organistin Jutta Tammeus den Besuchern der Rysumer Dorfkirche. Dort sei das Hörerlebnis am besten. mehr...

Leckeres Unkraut - Haute Cuisine in Ostwestfalen-Lippe

BIELEFELD. Jeder Hobbygärtner bekommt eine Krise, wenn er größere Mengen Giersch, Vogelmiere oder Franzosenkraut entdeckt. Ernst-Heiner Hüser freut sich, wenn das vermeintliche Unkraut in seinen Beeten wuchert. mehr...

< <   <   1 |2| 3 4 5 6 7   >   > >

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+