Tui setzt verstärkt auf exklusive Hotelangebote

Dubai.  Maßgeschneiderte Reisen etwa für Naturliebhaber werden für Tui immer wichtiger. Die Preise für Fernreisen bleiben stabil, teurer werden Trips in die Türkei und auf die Balearen. Deutschlands größter Veranstalter setzt zudem auf mehr exklusive Hotels.
Tui-Logo in Palma de Mallorca: Die Preise für Urlaub auf den Balearen und in der Türkei steigen um 2,5 Prozent. Foto: Soeren Stache
							Foto: DPA
Tui-Logo in Palma de Mallorca: Die Preise für Urlaub auf den Balearen und in der Türkei steigen um 2,5 Prozent. Foto: Soeren Stache Foto: DPA

Tui setzt noch stärker auf exklusiv angebotene Hotels. Rund 150 000 Betten hat Deutschlands größter Reiseveranstalter im kommenden Sommer im Programm, die sonst nirgends im deutschen Markt zu buchen sind - 30 000 mehr als bislang. Bis zum Jahr 2015 sollen 80 statt bisher 60 Prozent aller Gäste in Tui-exklusiven Hotels übernachten. Das kündigte das Unternehmen bei der Vorstellung seiner Sommerkataloge in Dubai an.

Außerdem will Tui stärker nach Zielgruppen unterscheiden. Teil der Strategie ist auch die Einführung sogenannter Reisewelten. Rund 900 Hotels und Rundreisen sind in den Kategorien Classic, Premium, Beach, Scene, Nature, Vital und Lifestyle zusammengefasst. Die Angebote werden in den Katalogen und im Internet mit einem Signet gekennzeichnet.

So richtet sich zum Beispiel Nature an naturorientierte Urlauber, die viel Wert auf eine landestypische Unterkunft legen. Scene wendet sich an junge Gäste und bietet Hotels in der Nähe von Bars und Shoppingzentren, mit kostenlosem WLAN und Langschläfer-Frühstück.

Tiefer in die Tasche greifen muss der Tui-Urlauber im kommenden Sommer in der Türkei und auf den Balearen. Dort verteuern sich die Reisen um 2,5 Prozent. Ägypten, Marokko, Griechenland und Tunesien bleiben ebenso wie die Fernziele stabil. Um rund 5 Prozent billiger wird es in Südafrika und Namibia.

Neuerungen gibt es vor allem auf der Fernstrecke. So wird das gesamte Nordamerika-Angebot ab Sommer 2013 als reines Bausteinprogramm in den Katalogen stehen. Urlauber können dann frei zwischen Flügen, Transfers, Rundreisen und Hotels wählen. Neue Regionen hat Tui in Sri Lanka und Indien im Programm. Auch das Angebot an privat geführten Rundreisen in Asien wird ausgebaut. In Europa steht Kosice erstmals in den Katalogen: Die slowakische Metropole ist europäische Kulturhauptstadt 2013. Ebenfalls neu im Katalog sind Pauschalreisen nach Istrien.

Im kommenden Sommer bietet Tui in seinen Katalogen 8200 Hotels an, im zurückliegenden Jahr waren es 7500. Dazu kommen rund 520 Rundreisen.

1-2-Fly erstmals mit Hotels auf Bali

Der Reiseveranstalter 1-2-Fly nimmt im Sommer erstmals Bali in sein Programm auf. Vier Hotels auf der indonesischen Insel stehen im Katalog, teilte das Tui-Tochterunternehmen in Dubai mit. Neu ist auch die Region Lara an der Türkischen Riviera. Außerdem öffnen zwei neue 1-2-Fly-Clubs auf Menorca und Kos. Erstmals gibt es im Sommer 2013 keine Länderkataloge mehr, der Veranstalter bringt stattdessen Zielgruppenkataloge heraus. "Fly4Family" richtet sich an Familien, "Fly2Relax" an Singles und Paare, "Fly4Friends" an Spaß- und Aktivurlauber. Das Programm umfasst im kommenden Sommer 916 Hotels in 27 Ländern.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+