Herbst in Europa - Mittelmeer wird langsam kälter

Hamburg.  Der Herbst macht sich langsam auch am Mittelmeer bemerkbar: Das westliche Mittelmeer erreicht stellenweise nur noch 16 und höchstens 22 Grad. Vor Frankreichs Küste liegt sogar die Höchsttemperatur nur noch bei 17 Grad.
Für Warmbader neigt sich die Saison dem Ende: Das Mittelmeer wird kühler. Foto: Daniel Reinhardt
								Foto: DPA
Für Warmbader neigt sich die Saison dem Ende: Das Mittelmeer wird kühler. Foto: Daniel Reinhardt Foto: DPA

Noch immer recht badefreundlich ist das östliche Mittelmeer mit 23 bis 26 Grad, etwa vor Zypern oder vor Antalya. Das teilt der Deutsche Wetterdienst mit. Verlässlich warmes Badewasser bieten nach wie vor viele Fernreiseziele: 30 Grad warm wird es vor Thailand, den Malediven und den Fidschi-Inseln. Etwas gesunken sind die Temperaturen im Meer vor Mauritius: Von 32 Grad in der vergangenen Woche ging der Wert dort auf - noch immer badefreundliche - 28 Grad zurück.

Wassertemperaturen in Europa:
Biskaya14-17
Algarve-Küste20
Azoren20
Kanarische Inseln23
Französische Mittelmeerküste16-17
Östliches Mittelmeer23-26
Westliches Mittelmeer16-22
Adria19-23
Schwarzes Meer16-21
Madeira23
Ägäis21-24
Zypern25
Antalya24
Korfu23
Tunis22
Mallorca20
Valencia20
Biarritz17
Rimini20
Las Palmas23
Oslo9
Ijsselmeer13
Wassertemperaturen an Fernreisezielen:
Rotes Meer29
Südafrika18
Mauritius28
Seychellen28
Malediven30
Sri Lanka27
Thailand30
Philippinen22
Nandi30
Tahiti28
Honolulu22
Kalifornien9
Golf von Mexiko29
Puerto Plata26
Sydney19
Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+