Türkei: Istanbuls Schönheiten - ab € 1.170,-

Von den Frühkulturen bis hin zum osmanischen Reich war das Gebiet des heutigen Istanbuls ein Tummelplatz der Grossmächte. Die verschiedenen Völker hinterliessen ihre grossartigen Spuren in der Weltstadt, die ihren Namen so oft wie keine andere wechselte.

Nicht zuletzt aufgrund dieser mehrere Jahrtausende alten Geschichte zählt Istanbul zu den weltweit interessantesten Städten.

Lernen Sie die pulsierende Stadt am Bosporus kennen und tauchen Sie ein in das faszinierende Leben zwischen Orient und Okzident. Während Ihrer Städtereise begegnen Sie reich geschmückten Moscheen, antiken Monumenten, Kulturdenkmälern sowie farbenfrohen Märkten und erleben hautnah, wie zwei verschiedene Kulturen aufeinander treffen.

Reiseverlauf
    • 1. Tag: ANREISE NACH ISTANBUL UND BOOTSFAHRT AUF DEM BOSPORUS MIT ABENDESSEN
      Sie fl iegen von Köln/Bonn oder Düsseldorf nach Istanbul. In der bevölkerungsreichsten Stadt der Türkei werden Sie bereits von der Reiseleitung erwartet und zum 4-Sterne-Hotel im europäischen Teil begleitet. Nachdem Sie mit einem Welcome-Drink auf den Beginn Ihrer Städtereise angestoßen haben, bleibt etwas Zeit das Hotel und die nähere Umgebung kennenzulernen.
      Istanbul befi ndet sich am Nordufer des Marmarameeres auf beiden Seiten des Bosporus. Die Meerenge zwischen Mittelmeer und Schwarzem Meer bildet die Grenze zwischen europäischem Thrakien und asiatischem Anatolien. Freuen Sie sich zum Abschluss des ersten Tages auf eine abendliche Bosporus-Bootsfahrt. Während Sie sich zwischen den Kontinenten bewegen, wird Ihnen das gemeinsame Abendessen schmecken.
    • 2. Tag: "ZWISCHEN ORIENT UND OKZIDENT" – ALT-ISTANBUL UND DER BOSPORUS
      Heute widmen Sie sich zunächst den Sehenswürdigkeiten der alten Stadtteile Fatih und Eminönü im Süden der europäischen Seite. Sie besuchen die 1616 fertig gestellte Sultan-Ahmed-Moschee. Später wurden die Kuppel und Teile des Mauerwerks mit blau-weißen Fliesen bestückt. Diese reichliche Verzierung brachte dem Bauwerk den Beinamen «Blaue Moschee» ein. Die heutige Hauptmoschee Istanbuls mit ihren sechs Minaretten und den feinen Fayencen auf dem unteren Mauernteil und den Tribünen gilt als ein Hauptwerk osmanischer Architektur. Nach der Besichtigung der beeindruckenden Moschee sehen Sie das Hippodrom – einst Schauplatz für sportliche Spiele im antiken Konstantinopel. Auf dem heutigen Sultan-Ahmet-Platz ragen die verbliebenen Elemente der Anlage aus Vertiefungen hervor.
      Der Topkapı-Palast war jahrhundertelang Wohn- und Regierungssitz der Sultane sowie Verwaltungszentrum des Osmanischen Reiches. Der Bau wurde zwischen 1459 und 1468 errichtet und bis ins 18. Jahrhundert umfangreich erweitert. Im heutigen Museum sehen Sie Porzellan, Handschriften, Porträts, Gewänder, Juwelen und Waffen aus dem osmanischen Reich sowie islamische Reliquien – darunter eines der ältesten Koranexemplare, die Karte des Piri Reis sowie Barthaare des Propheten Mohammed. Im Anschluss erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt – freuen sie sich auf die Hagia Sophia. Die Kuppelbasilika aus dem sechsten Jahrhundert war die Hauptkirche des Byzantinischen Reiches bevor Sie 1453 nach der osmanischen Eroberung Konstantinopels in eine Moschee umgewandelt wurde. 1934 wurde aus der Hagia Sophia ein Museum, das die Geschichte des Gebäudes sichtbar macht.
      Weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt erkunden Sie dann bei einer Bosporus-Bootsfahrt. Nachdem Sie die beiden imposanten Hängebrücken durchquert haben, begegnen Sie an den Ufern Rokoko-Palästen aus dem 19. Jahrhundert und pittoresken Holzhäusern. An der schmalsten Stelle der Meerenge im Stadtteil Sarýyer befi ndet sich seit 1452 die Festung Rumeli Hisarý. Vom Wasser aus erhalten Sie einen beeindruckenden Panoramablick auf die 250 Meter lange und 125 Meter breite Anlage, die Sultan Mehmed II. im Zuge der Vorbereitungen für die Belagerung Konstantinopels errichten ließ. Den Tag lassen Sie schließlich beim gemeinsamen Abendessen im Hotel ausklingen.
    • 3. Tag: "ISTANBUL ZWISCHEN GESTERN UND HEUTE" - BAUTEN UND DER GROSSE BASAR
      Am heutigen Vormittag machen Sie sich auf den Weg zum beeindruckenden Dolmabahçe-Palast. Der "Palast der vollen Gärten" wurde im 19. Jahrhundert direkt am Ufer des Bosporus als Herrscherresidenz errichtet. Auch die unterirdische Yerebatan- Zisterne, die Sie im Anschluss besuchen, wird Sie begeistern. Die Zisterne aus dem sechsten Jahrhundert hat ein Fassungsvermögen von rund 80.000 Kubikmetern Wasser. Mit seinen 336 jeweils acht Metern hohen Säulen gehört das – auch «Versunkener Palast » genannte Bauwerk – zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.
      Nachdem Sie die Süleymaniye-Moschee und die ehemals byzantinische Chora-Kirche gesehen haben, gelangen Sie zum Großen Basar. Auf rund 31 km2 locken über 4.000 Geschäfte mit den verschiedensten Waren. Wie bei Basaren üblich, wurden die Geschäfte nach Branchen sortiert und die Namen der Straßen nach der jeweiligen Branche benannt. Erleben Sie das authentische und traditionelle Istanbul und atmen Sie den Duft des Orients. Im Anschluss haben Sie Gelegenheit, sich in einem der Teehäuser bei einem Glas Tee zu entspannen, bevor Sie im Restaurant im Bezirk Kumkapý Ihr Abendessen genießen.
    • 4. Tag: AUSFLUG "BLICKE ÜBER ISTANBUL" UND ABSCHIEDSESSEN IM LEANDERTURM
      Morgens steht ein Besuch des Gewürzbasars im Stadtteil Eminönü auf dem Programm. Der überdachte «Ägyptische Basar» vermittelt mit seiner einzigartigen Vielfalt an orientalischen Gewürzen und den damit verbundenen Düften einen Hauch von 1.001 Nacht. Neben Gewürzen bieten die rund einhundert Geschäfte auch diverse Textilwaren, Elektronikartikel und Zeitungen an. Anschließend begeben Sie sich in den Stadtteil Eyüp, wo sich über dem großen moslemischen Friedhof ein Café befi ndet, das nach dem französischen Schriftsteller Pierre Loti benannt wurde. Mit der Luftseilbahn erreichen Sie diesen beeindruckenden Platz und genießen den wundervollen Blick auf die Stadtteile am Goldenen Horn. Nachdem Sie Zeit für eine Tasse Tee hatten, begeben Sie sich wieder in den Stadtteil Eminönu, wo Sie eine kurze Besichtigung der Rüstem-Pascha-Moschee unternehmen. Das verhältnismäßig kleine Bauwerk wurde 1561 vom Großwesir Rüstem Pascha gestiftet und nach seinem Tod errichtet. Achten Sie auf die schönen blauen Fliesen aus Iznik, die im Inneren und auch an der Außenwand zu fi nden sind. Per Standseilbahn gelangen Sie dann zum Galataturm im Stadtteil Beyoglu. Mit einer Höhe von insgesamt 67 Metern dominiert der Turm das Nordufer des Goldenen Horns. Freuen Sie sich auf den fantastischen Rundumblick über die Altstadt, der Sie auf der Aussichtsplattform erwartet.
      Am Abend gelangen Sie mit dem Bus zum Bosporus um mit der Fähre zum Leanderturm zu fahren. Der ehemalige Leuchtturm aus dem 18. Jahrhundert befi ndet sich auf einer kleinen Insel mitten in der Meerenge und bietet insbesondere am Abend einen spektakulären Panoramablick. Heute beherbergt der Turm ein Restaurant - und so genießen Sie Ihr Abschiedsessen in ganz besonderer Atmosphäre. Durch das nächtlich erleuchtete Istanbul kehren Sie schließlich zum Hotel zurück.
    • 5. Tag: BESUCH DES TAKSIM-PLATZES UND RÜCKREISE NACH KÖLN/BONN BZW. DÜSSELDORF
      Da Ihr Rückfl ug für den Nachmittag geplant ist, lernen Sie noch eine weitere Sehenswürdigkeit der Stadt kennen. Eine der weltweit ältesten U-Bahn-Strecken bringt Sie zum Taksim-Platz – dem Mittelpunkt des modernen Istanbuls. Mittig in seiner westlichen Hälfte befi ndet sich das "Denkmal der Republik" aus dem Jahr 1928, das an die Gründung der Republik Türkei 1923 erinnert. Dann werden Sie zum Flughafen gebracht, wo Sie der Rückfl ug nach Köln/Bonn bzw. Düsseldorf erwartet.
 

Artikel bookmarken bei... Facebook retweet Del.icio.us in Google Bookmarks speichern bei Mister Wong speichern bei Webnews speichern Yigg +1
Abo-Bestellung
GA-Leserreisen GA-Leserreisen: Flugreisen GA-Leserreisen: Städtereisen GA-Leserreisen: Bahnreisen GA-Leserreisen: Kreuzfahrten GA-Leserreisen: Gruppentouren U45 GA-Leserreisen: Fernreisen GA-Leserreisen: Busreisen GA-Leserreisen: Unsere Reisepartner GA-Leserreisen: Fotoalbum GA-Leserreisen: Kulturreisen GA-Leserreisen: Beratung und Buchung GA-Leserreisen: Alle Reisen im Überblick

Termin

  • 7. bis 11. Oktober 2015

Reisepreis pro Person

  • € 1.170,- im Doppelzimmer
  • € 200,- Einzelzimmerzuschlag

Eingeschlossene Leistungen

  • Direktflug von Köln/Bonn oder Düsseldorf nach Istanbul und zurück
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Welcome-Drink im Hotel
  • 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel "Golden City" in Istanbul
  • Bootsfahrt auf dem Bosporus mit Abendessen
  • Ausflug "Zwischen Orient und Okzident" inklusive Bootsfahrt auf dem Bosporus
  • Abendessen im Hotel am zweiten Tag
  • Ausflug "Blicke über Istanbul" inklusive Luftseilbahn- und Standseilbahnfahrt, Fährüberfahrt und Abendessen im Restaurant des Leanderturms
  • Eintrittsgelder für die Ausflüge
  • Alle Fahrten im modernen, klimatisierten Bus
  • Trinkgelder im Hotel
  • Diplomierte, deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

Einreisebestimmungen

  • Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise in die Türkei einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Reiseveranstalter

Logo Mondial Tours MT SA