Wenn Reisen krank macht: Jeder Zehnte hat die Reisekrankheit

Baierbrunn.  Der Urlaub steht vor der Tür, die Vorfreude ist groß. Doch allein beim Gedanken an die bevorstehende Reise zum Urlaubsort, dreht sich manch einem buchstäblich der Magen um. Jeder zehnte Deutsche leidet unter der so genannten Reisekrankheit.
Trüben das Reisefieber: Schwindel oder Kopfschmerzen gehören ebenfalls zu den Symptomen der Reisekrankheit. Foto: DAK
								Foto: DPA
Trüben das Reisefieber: Schwindel oder Kopfschmerzen gehören ebenfalls zu den Symptomen der Reisekrankheit. Foto: DAK Foto: DPA

Schlecht geht es den Bundesbürgern laut einer repräsentativen Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) vor allem auf dem Schiff (5,9 Prozent). Aber auch Flüge (3 Prozent), sowie Bus- und Autofahrten (2,9 beziehungsweise 2,7 Prozent) machen immer wieder Probleme.

Mit der Reisekrankheit haben laut der Umfrage deutlich häufiger Frauen (13,3 Prozent) als Männer (6,4 Prozent) zu kämpfen. Sie äußert sich zum Beispiel durch Übelkeit und Erbrechen, Schweißausbrüche, Schwindel oder Kopfschmerzen. Die GfK hat im Auftrag der "Apotheken Umschau" 1925 Personen ab 14 Jahren befragt.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+