GA gelistet

Diese Küstenorte laden zum Kurzurlaub ein

Urlauber genießen die Sonne am Strand von Domburg.

Urlauber genießen die Sonne am Strand von Domburg.

Bonn. Für den Kurzurlaub am Meer will man nicht lange fahren. Von Bonn aus bieten sich daher vor allem die Küstenorte Belgiens und der Niederlande an. Für Party-Freunde und Kulturliebhaber gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Frische Meeresluft schnuppern, den Sand unter den Füßen spüren, lässig im Beach-Club abhängen: All das ist möglich, wenn man von Bonn aus mit einer Fahrtzeit von maximal vier Stunden die belgische oder holländische Nordseeküste anpeilt.

Mit 67 Kilometern Länge ist der Küstenabschnitt in Belgien vergleichsweise klein, dafür aber sehr abwechslungsreich. Im Norden bietet Knokke Het Zoute viel Schick und mondänes Leben aber auch Surfpoints, quirlig geht es in Oostende zu und im südlichen de Panne ist die Nähe zu Frankreich zu spüren.  Und wer das Auto vor Ort stehen lassen möchte, nimmt die Küstembahn. Die fährt nämlich alle Badeorte an. Eine Übersicht über die Haltepunkte gibt es hier.

Aber auch der Nachbar Holland hat viel zu bieten, von den 451 Kilometern Küstenabschnitt ganz zu schweigen. Vom verschlafenen Fischerdorf bis zur Partymeile haben wir hier eine kleine Auswahl getroffen.

1  Oostduinkerke

Der im Süden liegende Küstenort Oostduinkerke ist vor allem durch seine reitenden Krabbenfischer bekannt. Die Pferdefischerei hat dort eine 500 Jahre alte Tradition. Das ungewöhnliche Schauspiel ist von April bis September zu sehen. Ihre Netze ziehen die Fischer hinter sich her, während sich das Pferd durch die Fluten am Strand kämpft.

 

Wer die Fischer nicht verpassen will, sollte einen Blick auf die Seite des Tourismusbüros werfen. Dort sind die Termine mit genauen Uhrzeiten aufgeführt.  2013 ist diese Traditionsfischerei sogar zum Weltkulturerbe erklärt worden.

Entfernung von Bonn: 367 Kilometer

Anreise: Aachen - Lüttich - Brüssel - Gent - Brügge - Oostduinkerke

Touristeninformation: https://oostduinkerke.com/de/
 

2 De Panne

Frankreich liegt quasi um die Ecke, und das ist an der Architektur und am Lebensgefühl zu spüren. Wer Strand und Shopping miteinander verbinden will, scheint hier genau richtig zu sein. Die neu gestaltete Zeelaan, eine der Einkaufsmeilen des Ortes, lädt jedenfalls zum Stöbern ein. An dem außergewöhnlich breiten feinsandigen Strand kann man außerdem wunderbar spazieren, sonnenbaden oder einfach in einem der Strandcafés den Ausblick genießen.

Entfernung von Bonn: 378 Kilometer

Anreise: Aachen - Lüttich - Brüssel - Gent - Brügge - Oostduinkerke - De Panne

Touristeninformation: http://tourismus.depanne.be/entdecken

3 Oostende

Oostende ist alles andere als ein kleines verträumtes Küstendorf. Wer das quirlige Leben einer Stadt mit dem Flair eines Küstenortes verbinden möchte, findet in Oostende eine breite Palette an Möglichkeiten.

Der Strand von Ostende.

Der Strand von Ostende.

 

Neun Kilometer Sandstrand, eine üppige Gastroszene und Shoppingmeilen lassen hier wohl kaum Langeweile aufkommen.

Entfernung von Bonn:  347 Kilometer

Anreise: Aachen - Lüttich - Brüssel - Gent - Brügge - Oostende

Touristeninformation: https://www.visitoostende.be/de

4 De Haan

Der Strand von De Haan.

Der Strand von De Haan.

 

Besonders Sportler kommen in diesem Badeort auf ihre Kosten. Tennis, Reiten, Golf, Strandsegeln und Surfen ist möglich. In der Umgebung gibt es viele bewaldete Dünen, die zum Wandern einladen. Übrigens: Albert Einstein lebte nach seiner Flucht aus Deutschland für wenige Monate im Ort. Einen besonderen Blick auf die Nordsee bekommt man vom "Spioenkop". Die Düne gehört mit 31 Metern über den Meeresspiegel zu den höchsten an der belgischen Küste.

 

Entfernung von Bonn:  347 Kilometer

Anreise: Aachen - Lüttich - Brüssel - Gent - Brügge - De Haan

Touristeninformation: https://de-haan.org/de/

5 Blankenberge

Eine Seebrücke führt direkt 350 Meter hinaus aufs Meer, am Ende befindet sich die Rotunde, ein runder Pavillon mit Restaurant und vielen Sitzmöglichkeiten. Leider ist von der Glanzzeit des Ortes nicht mehr viel zu spüren. In der Belle Epoque reihten sich dort Prachtvillen aneinander.

Reifenspuren am Strand von Blankenberge (Belgien).

Der Strand von Blankenberge.

 

Heute ist Blankenberge vor allem ein gemütlicher Familienort mit vielen Attraktionen für Kinder wie dem Sea Life oder dem Velodrom, eine ovale Radpiste aus dem Jahr 1933.

Entfernung von Bonn:  347 Kilometer

Anreise: Aachen - Lüttich - Brüssel - Gent - Brügge - Blankenberge

Touristeninformation: https://blankenberge.info/de/

6 Brügge

Ja, Brügge liegt nicht direkt am Meer, verdient aber als Hauptstadt der Provinz Westflandern einen Besuch. Außerdem liegt es auf dem Weg, wenn man zu den anderen Orten an der belgischen Küste möchte.

Eine Straße in der Altstadt von Brügge.

Eine Straße in der Altstadt von Brügge.

 

Der mittelalterliche Stadtkern wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Viele kleine Kanäle mit Brücken und kleinen Häusern durchziehen die Stadt. Kunstinteressierte sollten das Groeninge Museum besuchen.

Entfernung von Bonn:  347 Kilometer

Anreise: Aachen - Lüttich - Brüssel - Gent - Brügge

Touristeninformation: https://www.visitbruges.be/de